Universitätsbibliothek Wien

"Du musst dich mehr verbiegen!"

Antic, Sasa (2012) "Du musst dich mehr verbiegen!".
Diplomarbeit, Universität Wien. Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft
BetreuerIn: Wijnen, Christine

[img]
Vorschau
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (1169Kb)
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29456.93199.641455-1
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29456.93199.641455-1

Link zu u:search

Abstract in Deutsch

Die seit 2006 von dem deutschen Privatfernsehsender ProSieben ausgestrahlte Castingshow Germany’s Next Topmodel wurde bislang vorwiegend im Hinblick auf die vermittelten Körperideale erforscht und auch problematisiert. Die vorliegende Studie fragt nach dem Umgang von jugendlichen RezipientInnen mit den postmodern-neoliberalen Inhalten der Show. In einer hermeneutischen Produktanalyse werden diese Inhalte (Auflösung von konventionellen Autoritäten, Flexibilität, Fragmentarisierung, Individualisierung, Ich-Entleerung durch Forderungsdruck) des Sendeformats anhand von Sequenzen aus der 7. Staffel (2012) herausgearbeitet und belegt. Wie jugendliche RezipientInnen damit umgehen, wird empirisch mithilfe einer Reihe von Problemzentrierten Interviews mit 12- bis 19-Jährigen untersucht. Die Leitfragen der Forschungsarbeit lauten: Werden die postmodern-neoliberalen Inhalte wahrgenommen? Welche Haltung wird ihnen gegenüber eingenommen? Welche Kandidatinnen finden die Bewunderung der jungen FernsehzuschauerInnen? Warum? Fühlen sich die Jugendlichen durch die über Germany’s Next Topmodel vermittelten Inhalte in ihren Einstellungen bestätigt? Wenn ja, in welcher Art und Weise? Aus dem Datenmaterial ergab sich eine Auswertung nach den drei Kategorien „Lebensplanung“, „Erfolgsbedingungen“ sowie „Identifikationsmöglichkeiten“. Als theoretischer Hintergrund der Betrachtung dienen die Entwicklungsaufgaben des Jugendalters (nach Hurrelmann). Als Untersuchungsergebnis kann unter anderem eine durchaus reflektierte, kritische Herangehensweise vieler Jugendlicher an die Sendung festgehalten werden. Postmodern-neoliberale Inhalte werden in der Wahrnehmung oft von anderen Inhalten verdrängt. Wo sie wahrgenommen werden, erweist sich die vorderhand ablehnende Haltung vieler interviewter Jugendlicher allerdings oft als brüchig. Eine große Bedeutung in der zu den Inhalten eingenommenen Haltung scheint dem Aspekt zuzukommen, ob die Sendung von den Jugendlichen - im Sinne der Versprechungen des Reality-TV - als authentisch wahrgenommen wird oder bei ihnen (in verschiedenen Hinsichten) unter Manipulationsverdacht steht.

Schlagwörter in Deutsch

Germany's Next Topmodel / Neoliberalismus / Postmoderne / Identitätsentwicklung

Dokumentenart: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
AutorIn: Antic, Sasa
Titel: "Du musst dich mehr verbiegen!"
Untertitel: postmodern-neoliberale Inhalte der Fernsehsendung "Germany's Next Topmodel" und Indentitätsentwicklung von Jugendlichen
Umfangsangabe: 136 S.
Institution: Universität Wien
Fakultät: Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft
Publikationsjahr: 2012
Sprache: ger ... Deutsch
BetreuerIn: Wijnen, Christine
BeurteilerIn: Wijnen, Christine
Klassifikation: 80 Pädagogik > 80.49 Medienerziehung
80 Pädagogik > 80.36 Erziehung und Gesellschaft
AC-Nummer: AC10663278
Dokumenten-ID: 22319
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen) Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen)