Universitätsbibliothek Wien

Ägyptische Festungen und Stadtgründungen in Nubien von der Prädynastischen Zeit bis zum Ende des Neuen Reiches

Steiner, Herwig (2008) Ägyptische Festungen und Stadtgründungen in Nubien von der Prädynastischen Zeit bis zum Ende des Neuen Reiches.
Diplomarbeit, University of Vienna. Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Bietak, Manfred

[img]
Preview
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (27Mb)
DOI: 10.25365/thesis.2193
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29254.83635.711960-3

Link zu u:search

Abstract in German

Die ägyptischen Festungen in Nubien sind mit einer einzigen Ausnahme unter dem Nasser Stausee verschwunden. Daraus ergibt sich, daß jede Beschäftigung mit diesen Bauten – die zu Recht zu den Sieben Weltwundern gezählt werden könnten – eine reine Schreibtischarbeit bleiben muß. Das wiederum führt dazu, daß der Großteil der Arbeit im Suchen und Sammeln der bereits vorhandenen Literatur besteht. Daher ist die Arbeit im Grunde genommen eine Anhäufung von Zitaten, die aber – mit wenigen Ausnahmen – in gekürzter Form in den Text aufgenommen sind. Um dem Leser die aufwendige Bibliotheksarbeit zu ersparen, sind die wörtlichen Zitate in einem Anhang wiedergegeben. Die Publikationslage ist in manchen Fällen hervorragend, in manchen Fällen äußerst mangelhaft. Daher bleiben einige der in dieser Arbeit gestellten Fragen unbeantwortet, bis die Fülle des Materials, das in den internationalen Grabungen bis zur Überflutung des Niltales von Assuan bis Tangur zusammengetragen wurde, wissenschaftlich aufgearbeitet und veröffentlicht wird. Es ist durchaus möglich, daß dann einige der in der vorliegenden Arbeit vetretenen Ansichten hinfällig werden.

Schlagwörter in Deutsch

Festungsbau / Miltärwesen / Nubien / A-Gruppe / C-Gruppe / Pfannengräberkultur / Kerma / Buhen / Askut / Mirgissa

Abstract in English

The Egyptian fortresses in Nubia have with one exception only vanished under Lake Nasser. That results in that any occupation with these buildings – which could rightly be added to the Seven Wonders of the World – has to be deskwork. That in turn leads to the fact, that the main task consists in the search for and collecting of existing literature. Therefore this work is basically an accumulation of quotations, which – with a few exceptions – are included in the text in an abridged version. To save the reader elaborate work in the library, these quotations are listed literally in an appendix. The quality of publications is sometimes excellent, sometimes more than meagre. Therefore some questions put forward in this text will remain unanswered, untill the huge amount of material, that was amassed in the international excavations before the flooding of the Nile Valley between Assuan and Tangur, will be scientifically dealt with and published. It is quite possible that by then some of the opinions advocated in the text submitted become obsolete.

Schlagwörter in Englisch

fortification / militäry aspects / Nubia / A-Group / C-Group / Pan Grave Culture / Kerma / Buhen / Askut / Mirgissa

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Steiner, Herwig
Title: Ägyptische Festungen und Stadtgründungen in Nubien von der Prädynastischen Zeit bis zum Ende des Neuen Reiches
Umfangsangabe: 251, [ca. 100] S. : zahlr. Ill., graph. Darst., Kt.
Institution: University of Vienna
Faculty: Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Publication year: 2008
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Bietak, Manfred
Assessor: Bietak, Manfred
Classification: 15 Geschichte > 15.26 Alter Orient, Nordafrika
AC Number: AC07133209
Item ID: 2193
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)