Universitätsbibliothek Wien

Anfänge der Repression und Judenverfolgung in den Niederlanden (1940 - 1941)

Schrabauer, Andreas (2012) Anfänge der Repression und Judenverfolgung in den Niederlanden (1940 - 1941).
Diplomarbeit, Universität Wien. Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Safrian, Hans

[img]
Vorschau
PDF-Dokument
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (1629Kb)
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30083.69052.146966-5
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30083.69052.146966-5

Link zu u:search

Abstract in Deutsch

Nach dem Überfall der Wehrmacht auf die Niederlande im Mai 1940 wurde der höhere Verwaltungsapparat mit einer Gruppe österreichischer Nationalsozialisten besetzt, die das Land bis zu Kriegsende 1945 regierten. Die vorliegende Arbeit behandelt die Anfänge der Repression und Judenverfolgung in den Niederlanden bis zum Frühjahr 1941. Hier soll insbesondere die österreichische Beteiligung an den Verbrechen in diesem Zeitraum hervorgehoben werden, wobei der Schwerpunkt auf der Person Hanns Rauter – dem Höheren SS- und Polizeiführer und Generalkommissar für das Sicherheitswesen – liegt.

Schlagwörter in Deutsch

Nationalsozialismus / Niederlande / Judenverfolgung / Hanns Rauter / Seyß-Inquart / Friedrich Wimmer / Hans Fischböck / Steirischer Heimatschutz / Februarstreik / Meldeverordnung

Dokumentenart: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
AutorIn: Schrabauer, Andreas
Titel: Anfänge der Repression und Judenverfolgung in den Niederlanden (1940 - 1941)
Untertitel: Hanns Rauter und der "Donauklub" im Besatzungsapparat
Umfangsangabe: 124 S. : Ill.
Institution: Universität Wien
Fakultät: Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Publikationsjahr: 2012
Sprache: ger ... Deutsch
BetreuerIn: Safrian, Hans
BeurteilerIn: Safrian, Hans
Klassifikation: 15 Geschichte > 15.63 Belgien, Niederlande, Luxemburg
15 Geschichte > 15.24 Zweiter Weltkrieg
15 Geschichte > 15.37 Europäische Geschichte 1914-1945
AC-Nummer: AC09430952
Dokumenten-ID: 21320
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen) Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen)