Universitätsbibliothek Wien

Zwischen Meeresbewohnern und Landratten

Novosel, Marko (2012) Zwischen Meeresbewohnern und Landratten.
Masterarbeit, University of Vienna. Fakultät für Sozialwissenschaften
BetreuerIn: Eder, Anselm

[img]
Preview
PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (1897Kb)
DOI: 10.25365/thesis.20327
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30469.80516.456470-7

Link zu u:search

Abstract in German

In dieser Arbeit wird der Übergang von vormodern-traditionellen (bäuerlich-feudalen) auf moderne (bürgerliche) Praktiken, anhand einer adriatischen Insel vorgestellt. Dabei werden drei Generationen und drei Ethnien in wechselseitige Korrelation mit Hilfe Bourdieus Feldtheorie und Elias Figurationstheorie gesetzt. Es wird nicht nur der Strukturwandel, sondern gleichzeitig der habituelle Mentalitätswandel aufgezeigt. Dabei werden sowohl der Praxissinn der jeweiligen Generation sowie das Konzept des Mangelbewusstseins herausgearbeitet. Des Weiteren wird der Tausch ästhetisches gegen mediales Kapital vorgestellt, der eine Erweiterung des Bourdieuschen Theorieinventars darstellt. Diese Arbeit versucht eine Weiterentwicklung der Praxistheorie, hin zu einer relationalen Kognitionssoziologie zu bewerkstelligen, die von der Prämisse ausgeht, dass die Organisationsweisen der sozialen Beziehungen, die leibkognitven Zustände generieren. Nicht die statischen Strukturen, sondern die dynamisch-prozesshaften Praxisformen und aus ihnen abgeleiteten Praktiken, stehen dabei im Vordergrund. Methodologisch wird das Feld in drei Ebenen unterteilt; der Syntax, der Semantik und der Pragmatik. Die Syntax besteht aus den sozialen Strukturen als der Lebenslage, die aufgrund der Zugänge der Akteure zu den jeweiligen Feldressourcen konstituieren. Die Semantik stellt die sedimentierte Feldgeschichte als die Lebenswelt dar. Innerhalb der Ebene der Pragmatik können wir die Alltagspraktiken der Akteure bezeichnen. In der Arbeit soll die Frage geklärt werden, wie unsere soziale Welt ohne nennenswerte Modernisierungstendenzen oder Wirtschaftswachstum aussehen würde. Die Zusammenhänge zur Auflösung Ex-Jugoslawiens und heutigen Kroatien werden ebenfalls hergestellt und lassen uns deren Entwicklungsverläufe in einemanderen Licht erscheinen. Die Insel fungiert dabei als eine Art Mikrokosmos und soziales Laboratorium der uns gewisse soziale Phänomene und geschichtliche Abläufe erkennen lässt, da sie dort meistens zeitverzögert auftreten.

Schlagwörter in Deutsch

Praxistheorie / Ethnografie / Inselsoziologie

Item Type: Hochschulschrift (Masterarbeit)
Author: Novosel, Marko
Title: Zwischen Meeresbewohnern und Landratten
Subtitle: eine praxeologisch-semiotische Inselsoziologie
Umfangsangabe: 345 S.
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Sozialwissenschaften
Publication year: 2012
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Eder, Anselm
Assessor: Eder, Anselm
Classification: 71 Soziologie > 71.40 Soziale Prozesse: Allgemeines
71 Soziologie > 71.50 Kultursoziologie: Allgemeines
71 Soziologie > 71.37 Ethnosoziologie
AC Number: AC09384383
Item ID: 20327
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)