Universitätsbibliothek Wien

Die Funktion des Grotesken in der Musik

Lechtova, Marcela (2012) Die Funktion des Grotesken in der Musik.
Diplomarbeit, University of Vienna. Fakultät für Sozialwissenschaften
BetreuerIn: Reinprecht, Christoph

[img]
Preview
PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (2993Kb)
DOI: 10.25365/thesis.20324
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29122.47898.286853-7

Link zu u:search

Abstract in German

Die zentrale Fragestellung der vorliegenden Arbeit bezieht sich auf die Manifestationen des Grotesken in der klassischen Musik im 20. Jahrhundert und auf ihren historischen und funktionalen Wandel. Durch die theoretischen Auseinandersetzungen im ersten Teil der vorliegenden Arbeit, unter der besonderen Berücksichtigung der Karneval-Theorie von Michail Bachtin, wurde die Funktion des Grotesken für die gesellschaftliche Kulturordnung sowohl als schöpferisch, festigend, „apollinisch“, als auch liquidatorisch, zerlegend, „dionisisch“ definiert. Im zweiten Teil wurde diese These anhand der musikalischen Manifestationen des Grotesken in abendländischen Gesellschaften einer empirischen Prüfung unterstellt. Es wurde festgestellt, dass in der Moderne zu zahlreichen Manifestationen des Grotesken in der klassischen Musik gekommen ist. Aus den postmodernen Kulturformationen ist die groteske Wirkung jedoch verschwunden. Es ist nicht mehr die Kunst, die als Medium der Produktion von Unentscheidbarkeiten und Unbestimmtheit zählt, es ist die postmoderne Philosophie.

Schlagwörter in Deutsch

Groteske / Karneval / Moderne / Postmoderne / Katzenmusik

Abstract in English

The central question of this study refers to the manifestations of the grotesque in classical music in the 20th Century and its historical and functional change. Due to the theoretical arguments in the first part of this work, with the focus on the Bakhtin's carnival theory, was the function of the grotesque for the social cultural order both as a creative, firm up, "Apollonian" as well as liquidationist driven, decomposing, "Dionysian" defined. In the second part of this thesis using the musical manifestations of the grotesque in Western societies, an empirical test has been assumed. It was found that in the modern era has come to many manifestations of the grotesque in classical music. From the postmodern cultural formations, the grotesque effect is gone. It is not the art that counts as a medium of the production of undecidables and uncertainty, it is the post-modern philosophy.

Schlagwörter in Englisch

Grotesque / Carnival / Modernism / Postmodernism / Charivari

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Lechtova, Marcela
Title: Die Funktion des Grotesken in der Musik
Subtitle: (Die Karnevalisierung der Musik und ihre gesellschaftliche Funktion)
Umfangsangabe: 96 S. : Ill.
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Sozialwissenschaften
Publication year: 2012
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Reinprecht, Christoph
Assessor: Reinprecht, Christoph
Classification: 71 Soziologie > 71.50 Kultursoziologie: Allgemeines
71 Soziologie > 71.10 Sozialstruktur: Allgemeines
20 Kunstwissenschaften > 20.10 Kunst und Gesellschaft
24 Theater, Film, Musik > 24.45 Musiksoziologie
AC Number: AC10864804
Item ID: 20324
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)