Universitätsbibliothek Wien

Freundschaft - eine soziale Beziehungsform im Wandel

Djakovic, Sandra (2012) Freundschaft - eine soziale Beziehungsform im Wandel.
Masterarbeit, University of Vienna. Fakultät für Sozialwissenschaften
BetreuerIn: Kröll, Friedhelm
Keine Volltext-Freigabe durch VerfasserIn.

[img] PDF-File - Zur Anzeige nicht freigegeben
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

-
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29521.67603.381770-3

Link zu u:search

Abstract in German

Diese Arbeit versucht, einige Grundzüge der Beschäftigung mit dem Thema Freundschaft in der Philosophie, Soziologie und in Nachbardisziplinen nachzuzeichnen. In diesem heterogenen Feld gilt es einen Konsens zu finden um Freundschaft als eine soziale Beziehung begreifen zu können. Freundschaft ist in allen Kulturen präsent und zieht sich wie ein roter Faden durch alle Lebensalter und alle sozialen Schichten hindurch. Freundschaft basiert auf Freiwilligkeit und ist an keine klaren äußerlichen Konzessionen geknüpft. Das Fehlen von sozial vorgeschriebenen Regeln und Normen und der geringe Grad an gesellschaftlichen Bestimmungen stehen einer eigenständigen sozialen Beziehung gegenüber. Durch den Medienwandel kristallisiert sich in der Freundschaftsforschung ein neuer Fokus heraus. Face-to-face Beziehungen lösen sich allmählich auf und würden durch lockere Internetbekanntschaften ersetzt werden. Durch Online Social Networks scheint der Begriff der Freundschaft eine neue Richtung einzuschlagen. Es wird sowohl auf die Problematik der Begriffsbestimmung als auch auf zentrale Dimensionen von Freundschaft hingewiesen, die es lohnt, zukünftig weiter zu erforschen.

Schlagwörter in Deutsch

zwischenmenschliches Phänomen / soziale Beziehung / Freiwilligkeit versus implizite Regeln / ideale Freundschaft / Beziehugsmanagement / sozialer Wandel / Kultur / Individualität / Online Social Networks / Face-to-Face

Item Type: Hochschulschrift (Masterarbeit)
Author: Djakovic, Sandra
Title: Freundschaft - eine soziale Beziehungsform im Wandel
Subtitle: ein kritischer Literaturbericht zur philosophischen Ideengeschichte und zum kultursoziologischen Forschungsstand
Umfangsangabe: 116 S.
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Sozialwissenschaften
Publication year: 2012
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Kröll, Friedhelm
Assessor: Kröll, Friedhelm
Classification: 71 Soziologie > 71.11 Gesellschaft
AC Number: AC09049974
Item ID: 20225
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)