Universitätsbibliothek Wien

Keine Angst! - Wir haben alles unter Kontrolle!

Zamojska, Dagmara Anna (2012) Keine Angst! - Wir haben alles unter Kontrolle!
Diplomarbeit, University of Vienna. Fakultät für Sozialwissenschaften
BetreuerIn: Weiss, Hildegard

[img]
Preview
PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (1330Kb)
DOI: 10.25365/thesis.19814
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30235.58669.884562-6

Link zu u:search

Abstract in German

Das Thema der Überwachung einer Gesellschaft und seiner Individuen gewinnt immer mehr an Bedeutung und wird noch im Laufe der nächsten Jahrzehnte immer mehr Beachtung finden. Es stellt einen großen, nicht zu unterschätzenden Bestandteil soziologischer Analysen dar, da immer mehr Bereiche unseres Lebens überwacht und kontrolliert werden, bedingt durch die, sich von Tag zu Tag weiterentwickelnden, innovativen Informationstechnologien. Diese ständig wachsende Bandbreite an verschiedenen Techniken der Überwachung der BürgerInnen ermöglicht es, deren Verhalten, Verhaltensmuster und soziale Prozesse aufzuzeichnen, zu speichern und auszuwerten. Dadurch soll, so die prominenteste Annahme, nonkonformes Verhalten (vgl. Zurawski 2007: 7) erkannt, bestraft und im besten Fall gar verhindert werden, wie zum Beispiel durch den Versuch der Prävention von Straftaten, die Beseitigung organisierter Kriminalität, den Schutz vor Terrorismus und die Gewährleistung von Sicherheit. Aus einer kritischen Perspektive heraus, versucht diese Arbeit den gegenwärtigen Stand sozialer Überwachung im Überblick darzustellen. Die Ursachen und Hintergründen für die Herausbildung einer Überwachungsgesellschaft, sowie deren Entwicklung, sollen dabei aufgezeigt werden. Die Arbeit soll als Anregung und Beitrag für Diskussionen dienen und nicht nur im wissenschaftlichen, sondern auch im öffentlichen Raum für Interesse an diesem Thema sorgen. Anhand einer empirischen Erhebung wird die Meinung der Öffentlichkeit zu dieser Thematik erfasst, da ja letztendlich Individuen als Ganzes, sowie das Individuum als Einzelnes, den Kern sozialer Überwachung darstellen.

Schlagwörter in Deutsch

Überwachungsgesellschaft / Datenschutz / Sicherheit

Abstract in English

The surveillance of the society and its individuals becomes an increasingly important issue and will even attract more and more interest over the next few decades. It represents a large, not to underestimated part of sociological analysis. In consequence of the day to day advancing, innovative information technologies more and more areas of our lives are kept under surveillance. This ever-growing range of different techniques of surveillance of citizens makes it possible to record, store and evaluate their behaviour patterns and social processes. Thereby the most famous assumption of surveillance, nonconformist behavior should get detected and punished, at best even prevented, such as the attempt of crime prevention, the elimination of organized crime, protection against terrorism and security guarantee. From a critical perspective this work attempts to portray the current state of social control at a glance. The causes and backgrounds for the development of a surveillance society, as well as their growth should be pointed out. This diploma thesis is intended to provide inspiration and to contribute to a discussion, not only in scientific but also in the public. Based on an empirical survey, the public opinion is recorded, because after all it’s individuals as a whole, as well as the single individual, that compose the root of social surveillance.

Schlagwörter in Englisch

surveillance of a society / data protection / safety

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Zamojska, Dagmara Anna
Title: Keine Angst! - Wir haben alles unter Kontrolle!
Subtitle: eine Untersuchung zum Thema Überwachung und Datenschutz
Umfangsangabe: 132 S. : Ill. ,graph. Darst.
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Sozialwissenschaften
Publication year: 2012
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Weiss, Hildegard
Assessor: Weiss, Hildegard
Classification: 71 Soziologie > 71.89 Sozialpolitik: Sonstiges
AC Number: AC09034506
Item ID: 19814
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)