Universitätsbibliothek Wien

Geschlechtsspezifische Einkommensunterschiede unter Studierenden an Universitäten in Österreich

Wejwar, Petra (2012) Geschlechtsspezifische Einkommensunterschiede unter Studierenden an Universitäten in Österreich.
Diplomarbeit, University of Vienna. Fakultät für Sozialwissenschaften
BetreuerIn: Verwiebe, Roland

[img]
Preview
PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (1405Kb)
DOI: 10.25365/thesis.19667
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30362.67822.787865-2

Link zu u:search

Abstract in German

In Österreich besteht zwischen Männern und Frauen ein Einkommensgap von etwa 26% (Bundeskanzleramt Österreich 2010, Österreichischer Rechnungshof 2010). Unter erwerbstätigen Studierenden an Universitäten ist eine ähnlich große Einkommenslücke zu beobachten (Unger, Zaussinger et al. 2010). Untersuchungen zu geschlechterspezifischen Einkommensunterschieden (Blau, Kahn 2003, Kreimer 2009, AMS 2010) fokussieren zumeist auf Personen, deren Ausbildung bereits abgeschlossen ist, vor allem bei Untersuchungen zu Akademiker/innen am Arbeitsmarkt (Kühne 2009). Eine gezielte analytische Auseinandersetzung mit geschlechterspezifischen Einkommensunterschieden unter Studierenden in Österreich hat bisher noch nicht stattgefunden. Ziel dieser Arbeit ist es, die Ursachen unterschiedlicher Erwerbseinkommen von Studentinnen und Studenten aufzudecken. Ausgehend von neoklassischen Arbeistmarkttheorien werden gendersensible Ansätze zu Einkommensunterschieden zwischen Männern und Frauen diskutiert und auf ihren Nutzen für die vorliegende Analyse geprüft. Auf Basis der mithin ge-troffenen Vorannahmen werden mittels semilogarithmischer Regressionsmodelle unterschiedliche Effekte der operationalisierten Konzepte auf das Erwerbseinkommen von Studentinnen und Studenten aufgedeckt.

Schlagwörter in Deutsch

Geschlecht / soziale Ungleichheit / Einkommensunterschiede

Abstract in English

According to the data from the Federal Chancellor’s Office and the Court of Audit, the income gap between men and women is about 26% (Bundeskanzleramt 2010, Österreichischer Rechnungshof 2010). Amoung students working besides their studies a similar gap can be observed (Unger, Zaussinger et al.2010). Gender-related surveys usually focus on people who already completed their educational training (Blau, Kahn 2003, Kreimer 2009, AMS 2010) which especially applies to the field of academics within the labour market (Kühne 2009). A specific analysis of gender specific income differences which concentrates on the situation of students in particular has not been performed yet in Austria. The objective of this thesis is to detect income differences arising from different employment conditions amongst working students through various theoretical approaches while using semi-logarithmic regression models, based on a number of gender specific approaches on the causes of genderspecific wage gaps.

Schlagwörter in Englisch

gender / social inequality / gender-pay gap

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Wejwar, Petra
Title: Geschlechtsspezifische Einkommensunterschiede unter Studierenden an Universitäten in Österreich
Umfangsangabe: 103 S.
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Sozialwissenschaften
Publication year: 2012
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Verwiebe, Roland
Assessor: Verwiebe, Roland
Classification: 71 Soziologie > 71.10 Sozialstruktur: Allgemeines
71 Soziologie > 71.33 Frau
71 Soziologie > 71.31 Geschlechter und ihr Verhalten
71 Soziologie > 71.61 Diskriminierung
71 Soziologie > 71.04 Ausbildung, Beruf, Organisationen
AC Number: AC09355129
Item ID: 19667
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)