Universitätsbibliothek Wien

Studien zur frühhellenistischen Alltagskeramik in Ephesos

Lotz, Helmut (2012) Studien zur frühhellenistischen Alltagskeramik in Ephesos.
Diplomarbeit, University of Vienna. Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Kerschner, Michael
Gesperrt bis: 11 March 2014
Keine Volltext-Freigabe durch VerfasserIn.

[img] PDF-File - Zur Anzeige nicht freigegeben
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

-
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29629.21061.712754-7

Link zu u:search

Abstract in German

Die vorliegende Studie behandelt einen frühhellenistischen Siedlungsbefund von der Nordterrasse des Panayırdağ im Bereich der antiken Stadt Ephesos. Aufgabenstellung war die Erstellung einer Typologie der Alltagskeramik, eine umfassende Befundauswertung und die Vorstellung der Alltagskeramik in Form eines Kataloges aller diagnostischen Randfragmente und einer repräsentativen Auswahl an anderen diagnostischen Fragmenten. Am Beginn (Kapitel II-IV) wurde zunächst eine zusammenfassende Darstellung des Fundortes und seiner Geschichte im 4. und 3. Jh. v. Chr. unternommen, anschließend wurden theoretische und methodische Grundlagen erörtert sowie ein Überblick über den gegenwärtigen Forschungsstand zur frühhellenistischen Alltagskeramik im Ägäisraum gegeben. Im Hauptteil (Kapitel V-VII) wurde zunächst eine formale Typologie der Alltagskeramik entwickelt. Die typologische Auswertung des Fundmaterials ergab ein Formenspektrum, welches dem anderer frühhellenistischer Siedlungskontexte ähnelt. Es deckt sämtliche Verwendungsfelder alltagskeramischer Gefäße im Haushalt ab. Bei einigen Gefäßformen ließen sich allerdings auch interessante regionale Besonderheiten nachweisen. Es folgte eine quantitative Auswertung des Fundmaterials und seines Erhaltungszustandes sowie eine Diskussion technischer und funktionaler Aspekte. Auf dieser Grundlage wurden anschließend Überlegungen zu Datierung und Interpretation des Befundes und des Fundmaterials unternommen. Die durch Feinkeramik und Transportamphoren gewonnene Datierung in die erste Hälfte des 3. Jhs. v. Chr. konnte anhand charakteristischer Gefäßformen der Alltagskeramik bestätigt werden. Die Fundgegenstände gaben zum Teil detaillierten Einblick in die ephesische Alltagskultur des frühen Hellenismus. Den Abschluss (Kapitel VIII und IX) bildeten eine Bilanz der angewandten Methoden mit einer Untersuchung der statistischen Aussagekraft des Befundes und eine Zusammenfassung der erzielten Ergebnisse. In Kapitel X wurde ein Katalog der Alltagskeramik vorgestellt, die zugehörigen Profilzeichnungen zu jedem Eintrag finden sich im folgenden Abschnitt (Kapitel XII).

Schlagwörter in Deutsch

Klassische Archäologie / Altertumswissenschaften / Antike / Kleinasien / Türkei / Ionien / Ephesos / Panayırdağ / griechische Keramik / Alltagskeramik / Gebrauchskeramik / Küchenkeramik / Typologie / quantitative Auswertung / Quantifizierung / Siedlungsbefund / Grubenbefund / Haushalt / Hellenismus / frühhellenistische Keramik

Abstract in English

The present study examines an early-hellenistic domestic assemblage from the northern terrace of the Panayırdağ in the area of the ancient city Ephesus. Its aim was to develop a typology of the common wares, to carry out a comprehensive analysis of the assemblage and to present a catalogue of the common wares containig all diagnostic rim-sherds and a representative selection of other diagnostics. At the beginning (chapters II-IV) at first a synoptic presentation of the site and its history during the 4th and 3rd centuries B. C. was given. It was followed by a discussion of theoretic and methodologic approaches and an overview of the current state of research concerning early-hellenistic common wares in the Aegean. In the main part (chapters V-VIII) at first a typology of common wares was developed. The typological analysis of the findings revealed a range of shapes quite similar to other early hellenistic domestic assemblages in the Aegean. It covers all possible uses of common ware vessels in domestic space. Some shapes, though, showed interesting regional particularities. A quantification of the material and its state of preservation followed together with a discussion of technical and functional aspects. On that base dating and interpretation of the assemblage and ist findings were considered. A dating in the first half of the third century obtained by fine wares and transport amphoras was confirmed by some distinctive shapes of common wares. In part the findings gave an interesting insight into Ephesian everyday culture in early hellenistic times. In the last part (chapters VIII and IX) the methods involved and the statistical power of the assemblage were evaluated and the achieved results summarized. In chapter X a catalogue of the common ware was presented. The profile drawings for each item are given in the following section (chapter XII).

Schlagwörter in Englisch

archaeology / pottery / antiquity / Ionia / Asia Minor / Turkey / Ephesus / domestic assemblage / quantification / typology / common wares / cooking wares / hellenism / early hellenism / pit / household / early hellenistic pottery

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Lotz, Helmut
Title: Studien zur frühhellenistischen Alltagskeramik in Ephesos
Subtitle: ein Grubenbefund aus der jüngsten antiken Phase 5 der vorlysimachischen Siedlung auf dem Panayırdağ
Umfangsangabe: 352 S. : Ill.
Institution: University of Vienna
Faculty: Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Publication year: 2012
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Kerschner, Michael
Assessor: Kerschner, Michael
Classification: 15 Geschichte > 15.17 Klassische Archäologie
15 Geschichte > 15.27 Griechische Welt
15 Geschichte > 15.07 Kulturgeschichte
AC Number: AC10669618
Item ID: 18994
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)