Universitätsbibliothek Wien

On the relation between Hungarian verb paradigms and differential object marking

Barany, Andras (2012) On the relation between Hungarian verb paradigms and differential object marking.
Masterarbeit, Universität Wien. Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Riese, Timothy

[img]
Vorschau
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (1133Kb)
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29148.41679.287465-7
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29148.41679.287465-7

Link zu u:search

Abstract in Englisch

In this thesis I investigate whether Hungarian verb paradigms and differential object marking (DOM) can be analyzed using the same theoretical means. Hungarian has distinct verb paradigms for transitive verbs that appear depending on a certain property of the direct object; this resembles DOM in other languages. In a language with DOM, not all direct objects show the same morphological or morphosyntactic marking. I argue that present day Hungarian differs from typical DOM in several ways and I try to show that these differences are the result of grammatical changes in the history of this language.

Schlagwörter in Englisch

Verb morphology / Object agreement / Morphosyntax / differential object marking / DOM / Hungarian

Abstract in Deutsch

In dieser Arbeit untersuche ich, ob die zwei Paradigmen, die bei ungarischen transitiven Verben auftreten, mit den gleichen Mitteln untersucht werden können wie das Phänomen der differentiellen Objektmarkierung (DOM) in anderen Sprachen. Im ungarischen erscheinen je nach einer bestimmten Eigenschaft des direkten Objekts unterschiedliche Suffixe am Verb; oberflächlich entspricht dies DOM. Bei diesem Phänomen sind nicht alle direkten Objekte einer Sprache auf die gleiche Art und Weise morphologisch oder morphosyntaktisch markiert. Ich argumentiere, dass das heutige Ungarische in einigen Aspekten von den üblichen Eigenschaften einer Sprache mit DOM abweicht, dass sich diese Unterschiede aber durch die historische Entwicklung dieser Sprache erklären lassen.

Schlagwörter in Deutsch

Verbmorphologie / Objektkongruenz / Morphosyntax / differentielle Objektmarkierung / DOM / Ungarisch

Dokumentenart: Hochschulschrift (Masterarbeit)
AutorIn: Barany, Andras
Titel: On the relation between Hungarian verb paradigms and differential object marking
Untertitel: über die Beziehung zwischen ungarischen Verbparadigmen und differentieller Objektmarkierung
Umfangsangabe: X, 149 S.
Institution: Universität Wien
Fakultät: Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Publikationsjahr: 2012
Sprache: eng ... Englisch
BetreuerIn: Riese, Timothy
BeurteilerIn: Riese, Timothy
Klassifikation: 17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.14 Vergleichende Sprachwissenschaft
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.06 Sprachwissenschaft: Allgemeines
18 Einzelne Sprachen und Literaturen > 18.83 Ungarische Sprache und Literatur
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.50 Allgemeine Grammatik
AC-Nummer: AC08971181
Dokumenten-ID: 18778
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen) Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen)