Universitätsbibliothek Wien

Unterschiede und Gemeinsamkeiten in den Bedingungen für Selbsthilfe zwischen den österreichischen Bundesländern

Grimm, Andreas Michael (2012) Unterschiede und Gemeinsamkeiten in den Bedingungen für Selbsthilfe zwischen den österreichischen Bundesländern.
Diplomarbeit, University of Vienna. Fakultät für Sozialwissenschaften
BetreuerIn: Forster, Rudolf

[img]
Preview
PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (3374Kb)
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29865.00419.589566-9
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29865.00419.589566-9

Link zu u:search

Abstract in German

In den vergangenen Jahrzehnten konnte ein starker Anstieg gesundheitsbezogener Selbsthilfegruppen und Selbsthilfeorganisationen beobachtet werden. Gegenüber den Leistungen des professionellen Versorgungssystems erfüllen sie Funktionen, die von versorgungs- und gesundheitspolitischer Bedeutung sind. In Zeitraum zwischen den Jahren 2007 und 2009 wurde erstmals ein Forschungsprojekt zur Situation der gesundheitsbezogenen Selbsthilfe in Österreich durchgeführt, dessen Ergebnisse (u. a. Fallstudien zu drei Bundesländern) eine hohe Relevanz der Bundesländerebene für das Feld vermuten ließen. Die vorliegende Arbeit befasst sich deshalb mit den Unterschieden und Gemeinsamkeiten in den Bedingungen für Selbsthilfe zwischen den österreichischen Bundesländern, um einerseits den Forschungsstand um diese Perspektive zu ergänzen und andererseits eine empirische Grundlage für die Diskussion über Voraussetzungen und Bedingungen für die Aktivitäten von Selbsthilfe bereit zu stellen. Die Untersuchung stützte sich dabei auf eine quantitative Sekundäranalyse von Fragebogendaten des erwähnten Forschungsprojektes, die bei Selbsthilfegruppen erhoben worden waren. Als relevante Elemente der Bedingungen gingen bedeutende Umwelten, sowie die Ausstattung mit externen Ressourcen in den Vergleich ein. Die Ebene der Bundesländer erwies sich dabei als äußerst relevant für das Feld der Selbsthilfe. Es konnten durchgehend in allen untersuchten Bereichen zum Teil bemerkenswerte Unterschiede in den Beziehungen zu den Umwelten und in geringerem Ausmaß in der Ausstattung mit Ressourcen festgestellt werden. Es kann daher vermutet werden, dass die Bedingungen für Selbsthilfe von Bundesland zu Bundesland variieren und bundeslandspezifischen Entwicklungen geschuldet sind. Jedoch konnten auch Gemeinsamkeiten aufgezeigt werden, die für die Bedingungen relevant sind. Vor allem die Umwelten der Ärzte und Ärztinnen, sowie der Selbsthilfeunterstützungseinrichtungen zeigten über alle Bundesländer hinweg eine große „Nähe“ zu dem Feld und scheinen im Hinblick auf die Verbesserung der Ressourcenlage relevant zu sein.

Schlagwörter in Deutsch

Selbsthilfe / Selbsthilfegruppen / Selbsthilfeunterstützung / Bundesländervergleich

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Grimm, Andreas Michael
Title: Unterschiede und Gemeinsamkeiten in den Bedingungen für Selbsthilfe zwischen den österreichischen Bundesländern
Umfangsangabe: 128 S. : graph. Darst.
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Sozialwissenschaften
Publication year: 2012
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Forster, Rudolf
Assessor: Forster, Rudolf
Classification: 01 Allgemeines > 01.00 Allgemeines
AC Number: AC08960196
Item ID: 18593
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)