Universitätsbibliothek Wien

"Because you need it everywhere"

Kranawetter, Bettina (2012) "Because you need it everywhere".
Diplomarbeit, University of Vienna. Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Smit, Ute

[img]
Preview
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (2127Kb)
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30038.04251.264069-8
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30038.04251.264069-8

Link zu u:search

Abstract in English

The present study investigates English language attitudes of Austrian grade 12/13 students. The study was carried out at two fashion colleges, two high schools and a vocational college in Vienna and its environs. The main objective of this study was to find out students’ beliefs concerning English with relation to their professional future and their motivation to learn and communicate in it. Furthermore, the survey should shed light on students’ English use outside the classroom. The data was obtained from a specifically designed questionnaire comprising questions concerning five areas: (1) students’ beliefs concerning English with relation to their professional future, (2) students’ perceptions towards EFL, (3) students’ feelings concerning English language preparation, (4) their opinions towards the usage of new media in EFL, and (5) English language learning motivation and willingness to communicate. The participants were students aged 17-21 (N=173). The data was analyzed according to school type and gender. In general, all three student groups hold favorable attitudes towards English. More precisely, vocational college students have a stronger instrumental orientation than high school students. Furthermore, the majority of students hold positive attitudes towards EFL at school. As regards English language preparation, fashion college students feel better prepared than their peers. Besides, the overall majority of students are highly motivated to learn English and to use it outside the classroom. The rapport with the teacher and boring, not challenging classes are perceived as the most demotivating factors. As far as English use in students’ leisure time is concerned, most of the students frequently use it on vacation, in connection with various media (books, magazines, Internet, DVDs), and for communicating with friends from abroad. Further analysis suggests that girls’ motivational intensity to learn English is stronger than of their male counterparts. Besides, they express more willingness to communicate and are more enthusiastic about using English in their spare time. Overall, it could be found that the students involved in the study perceive English as an important means to communicate internationally. They are well aware of the status of English as a lingua franca. It has become apparent that young people nowadays consider both the utilitarian value and the ability to communicate internationally desirable.

Schlagwörter in Englisch

language attitudes / language learning motivation / English in the EU / instrumental orientation / new media in EFL / willingness to communicate

Abstract in German

In der vorliegenden Diplomarbeit wird die Einstellung von Wiener AHS- und BHS- MaturantInnen gegenüber der englischen Sprache untersucht. Ziel dieser Arbeit ist es zu erheben, welche Spracheinstellung die MaturantInnen haben und wie hoch ihre Lernmotivation ist. Der Fokus wird hierbei auf die Auffassung und die Empfindungen der MaturantInnen bezüglich der Bedeutung von Englisch hinsichtlich ihrer beruflichen Zukunft gelegt. Ein weiterer Schwerpunkt dieser Studie ist die Erforschung ihrer Kommunikationsbereitschaft in der Fremdsprache. Zusätzlich wird erhoben, in welchem Ausmaß Neue Medien im Sprachunterricht verwendet werden und welche Haltung die SchülerInnen dazu einnehmen. Außerdem werden die TeilnehmerInnen befragt, wann sie Englisch in ihrer Freizeit verwenden. Zahlreiche Studien belegen, dass eine positive Einstellung gegenüber der Fremdsprache sowie ein hohes Maß an Motivation den Sprachlernprozess fördern. Daher ist es für WissenschaftlerInnen, LehrerInnen und GestalterInnen der Lehrpläne von großer Wichtigkeit, zu wissen, welche Faktoren SchülerInnen motivieren und welche sie demotivieren, zum einen, um die Komplexität von Einstellung und Lernmotivation besser zu verstehen, und zum anderen, um einer Demotivation der SchülerInnen im Unterricht entgegenzuwirken. Im Zuge dieser Arbeit wurde eine Umfrage an drei Berufsbildenden Höheren Schulen und zwei Allgemeinbildenden Höheren Schulen durchgeführt. Insgesamt nahmen 177 SchülerInnen daran teil. Die Ergebnisse wurden anhand der Kategorien Schultyp und Geschlecht analysiert und miteinander verglichen. Im Allgemeinen zeigen die Daten, dass die MaturantInnen eine positive Einstellung gegenüber der englischen Sprache und dem Englischlernen haben. Einige Unterschiede ergaben sich zwischen den Schultypen und den Geschlechtern. Aus der Studie geht hervor, dass BHS-MaturantInnen eine höhere instrumentelle Orientierung aufweisen als AHS-MaturantInnen. Im Hinblick auf Lernmotivation, kann man feststellen dass die Lernintensität bei den weiblichen Teilnehmern höher ist als bei den männlichen Teilnehmern. Ein weiteres Ergebnis ist, dass die SchülerInnen eine durchwegs positive Einstellung gegenüber der Verwendung von Neuen Medien im Englischunterricht haben. Was die Kommunikationsbereitschaft anbelangt, kann man sagen, dass die weiblichen Teilnehmer eine höhere Bereitschaft aufweisen als ihre männlichen Kollegen. In ihrer Freizeit verwenden die MaturantInnen Englisch am häufigsten beim Reisen, im Zusammenhang mit verschiedensten Medien und um mit Freunden im Ausland zu kommunizieren.

Schlagwörter in Deutsch

Spracheinstellung / Sprachlernmotivation / Englisch in der EU / Zweckorientiertheit / Neue Medien im Sprachunterricht / Kommunikationsbereitschaft

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Kranawetter, Bettina
Title: "Because you need it everywhere"
Subtitle: English language attitudes of Austrian grade 12/13 students
Umfangsangabe: 129 S.
Institution: University of Vienna
Faculty: Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Publication year: 2012
Language: eng ... Englisch
Supervisor: Smit, Ute
Assessor: Smit, Ute
Classification: 17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.20 Soziolinguistik: Allgemeines
AC Number: AC09374126
Item ID: 17914
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)