Universitätsbibliothek Wien

Eine Bäckerei in Wels

Stöbich, Christina (2012) Eine Bäckerei in Wels.
Diplomarbeit, University of Vienna. Fakultät für Sozialwissenschaften
BetreuerIn: Girtler, Roland

[img]
Preview
PDF-File
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (1084Kb)
DOI: 10.25365/thesis.17798
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29611.63369.201565-7

Link zu u:search

Abstract in German

Wie in allen Handwerkssparten auch war der Bäckereibetrieb ursprünglich gleichzeitig Familien- und Kleinbetrieb. Solche Betriebe gibt es auch heute noch, nur nimmt deren Bedeutung in der Nahrungsmittelversorgung der Bevölkerung kontinuierlich ab, denn Bäckereifilialisten und Supermärkte bieten ihnen zunehmend Konkurrenz. Wie sieht heute aber der Arbeitsalltag in einem solchen Familienbetrieb aus und durch welche Charakteristika ist er gekennzeichnet? Auf diese Frage soll diese Arbeit Antworten liefern, indem auf das Beispiel des Welser Bäckerei- und Konditoreibetriebes der Familie Stöbich verwiesen wird. Die hierzu gemachten Ausführungen beruhen auf den Ergebnissen qualitativer Beobachtungen und Befragungen die im Zuge des Verfassens dieser Arbeit in der Firma gesammelt werden konnten. Abgesehen davon bieten Gespräche, die mit Experten aus unterschiedlichen Bereichen gemacht wurden, einen Einblick in die gesamtgesellschaftliche Situation des Bäckergewerbes.

Schlagwörter in Deutsch

Handwerk / Bäcker / qualitative Beobachtungen und Gespräche

Abstract in English

Originally bakeries were small family businesses just as it was the case in any other branch of the skilled crafts and trades. This kind of business still exists, obviously, despite its importance being on a constant decline when it comes to the provision of food as subsidiary retailing businesses, as well as supermarket chains proving strong competition. However, what can be regarded characteristic of everyday work life in the bakery business? By referring to a bakery and confectionary enterprise set in the Upper Austrian town of Wels and run by the family Stöbich, this piece of work aims at giving answers to this question. In order to do so, the descriptions and explanations are based on qualitative observations as well as interviews conducted during the writing of this piece of work. Apart from that, this thesis gives an insight to the current situation of the handicraft of the baker on the level of society, based on the outcome of interviews conducted with experts from various relevant and related backgrounds.

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Stöbich, Christina
Title: Eine Bäckerei in Wels
Subtitle: Alltagsleben in einem Familienbetrieb
Umfangsangabe: 152 S.
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Sozialwissenschaften
Publication year: 2012
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Girtler, Roland
Assessor: Girtler, Roland
Classification: 71 Soziologie > 71.50 Kultursoziologie: Allgemeines
AC Number: AC08928487
Item ID: 17798
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)