Universitätsbibliothek Wien

Welcher Wechsel herrscht in meiner Seele

Nieslony, Svea (2011) Welcher Wechsel herrscht in meiner Seele.
Masterarbeit, University of Vienna. Fakultät für Sozialwissenschaften
BetreuerIn: Smudits, Alfred

[img]
Preview
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (850Kb)
DOI: 10.25365/thesis.17743
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29968.28969.354963-8

Link zu u:search

Abstract in German

Die vorliegende Masterarbeit befasst sich mit dem Künstler und Menschen Wolfgang Amadeus Mozart aus musiksoziologischer Perspektive. Es wird der Versuch unternommen, Mozart aus seinem gesellschaftlichen Kontext heraus zu interpretieren. Von besonderem Interesse sind hierbei die Jahre 1778 bis 1782, die geprägt waren durch einen permanenten Konflikt zwischen Mozart und seinem Salzburger Dienstgebenr Hieronymus Colloredo. Im Rahmen dieser Arbeit soll zum einen die gesellschaftliche Relevanz dieses Konfliktes aufgezeigt werden; zum anderen wird in einem weiteren Schritt der Frage nachgegangen, inwieweit Mozart dieses gesellschaftlich bedingten persönlichen Konflikt im Zuge einer sublimatorischen Konfliktbewältigung in seinem musikalischen Werk verarbeitet hat. Den ersten Teil der Arbeit bildet eine Auseinandersetzung mit der Figurations- und Prozesssoziologie Norbert Elias'. Dieser theoretische Hintergrund wird explizit am Beispiel der gesellschaftlichen Entwicklungen im deutschsprachigen Raum des 18. Jahrhunderts und insbesondere an den Auswirkungen dieser auf Kultur und Musik veranschaulicht. In ebendiesen gesellschaftlich-historischen Kontext wird sodann das Einzelschicksal Mozarts eingeordnet, um die soziologische Dimension seines Konfliktes darzulegen. Im zweiten Abschnitt der Masterarbeit werden die im ersten Teil gewonnenen theoretischen Erkenntnisse mithilfe der qualitativen Inhaltsanalyse nach Philipp Mayring anhand des 1782 komponierten Singspiels "Die Entführung aus dem Serail" empirisch untersucht, indem der Frage nachgegangen wird, inwieweit Mozart seine reale Lebenswelt in der Bühnenwelt der "Entführung" sublimatorisch verarbeitet hat. Ziel dieser Masterarbeit ist es, eine Legitimation dafür zu schaffen, musikalische Erzeugnisse als Analysematerial innerhalb der Soziologie heranzuziehen.

Schlagwörter in Deutsch

Musiksoziologie / W. A. Mozart / Die Entführung aus dem Serail / Figurations- und Prozesssoziologie / Norbert Elias / qualitative Inhaltsanalyse

Item Type: Hochschulschrift (Masterarbeit)
Author: Nieslony, Svea
Title: Welcher Wechsel herrscht in meiner Seele
Subtitle: eine musiksoziologische Analyse von W.A.Mozarts Singspiel Die Entführung aus dem Serail
Umfangsangabe: 133, XXXIV S.
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Sozialwissenschaften
Publication year: 2011
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Smudits, Alfred
Assessor: Smudits, Alfred
Classification: 71 Soziologie > 71.59 Kultursoziologie: Sonstiges
AC Number: AC09565720
Item ID: 17743
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)