Universitätsbibliothek Wien

Was will, kann und darf der Firmunterricht?

Müllner, Kathrin (2011) Was will, kann und darf der Firmunterricht?
Diplomarbeit, University of Vienna. Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft
BetreuerIn: Henning, Schluß

[img]
Preview
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (2283Kb)
[img] PDF - Zur Anzeige nicht freigegeben
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

-
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29157.31201.507569-5

Link zu u:search

Abstract in German

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Frage: „Was will, kann und darf der Firmunterricht?“ und geht auf die Position des Firmunterrichts zwischen Theologie und Pädagogik ein. Hierzu wird vorerst versucht ein Instrument zur Erhebung von Zielsetzungen im Firmunterricht zu generieren, um die diesbezüglichen Vorgaben und Meinungen von Seiten der Institution Kirche, den FirmhelferInnen, sowie den FirmkandidatInnen zu erheben. Dieses Instrument wir anschließend in einer exemplarischen Untersuchung angewendet. Die erhobenen Ergebnisse werden im Blickwinkel von Kriterien zur Analyse affirmativer und reflexiver Lernzielen betrachtet und hermeneutisch analysiert. Zum Abschluss wird in Anlehnung an Schleiermacher und unter Berücksichtigung der erforschten Ergebnisse auf die Forschungsfrage „Was will, kann und darf der Firmunterricht?“ eingegangen.

Schlagwörter in Deutsch

Bildungszielanalyse / Zielsetzungen im Firmunterricht

Abstract in English

The present work highlights the questions: „What are the intention, the duty, and what allowed in confirmation classes?” and further on examines the angle between theology and educational science. Primarily, a tool to survey the main objective in confirmation classes and to assess the guidelines and opinions of the church, confirmation aides, and confirmands in this regard was developed. Subsequently, the tool will be implemented and exemplifically shown in further analysis. The hereby collected findings are hermeneutically analysed in the view of analysis criteria of affirmative and reflexive educational objectives. Finally, the main question „What are the intention, the duty, and what allowed in confirmation classes?” will be evaluated on the basis of Schleiermacher, implementing the outcome of the questionnaire.

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Müllner, Kathrin
Title: Was will, kann und darf der Firmunterricht?
Subtitle: eine kritische bildungswissenschaftliche Analyse von Bildungszielbeschreibungen in einem Feld der Pastoral im Horizont von Kirche, Betreuerinnen und Betreuern, Teilnehmerinnen und Teilnehmern
Umfangsangabe: 98 S. : graph. Darst., 1 DVD
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft
Publication year: 2011
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Henning, Schluß
Assessor: Henning, Schluß
Classification: 80 Pädagogik > 80.51 Religiöse Erziehung
80 Pädagogik > 80.59 Erziehungsinhalte: Sonstiges
80 Pädagogik > 80.03 Methoden und Techniken der Pädagogik
AC Number: AC08889027
Item ID: 17333
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)