Universitätsbibliothek Wien

Concha, Ketoh und Deléglise

Varga, Hannah Maria (2011) Concha, Ketoh und Deléglise.
Diplomarbeit, Universität Wien. Fakultät für Sozialwissenschaften
BetreuerIn: Feest, Christian
Keine Volltext-Freigabe durch VerfasserIn.

[img] PDF - Zur Anzeige nicht freigegeben
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

-
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29190.71354.327255-7
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29190.71354.327255-7

Link zu u:search

Abstract in Deutsch

Anfang des 20. Jahrhunderts bereiste der gebürtige Franzose Laurent Deléglise den nordamerikanischen Kontinent und brachte, da er sich dort auch als Sammler betätigte, dem Wiener Völkerkundemuseum eine Sammlung von über 440 Artefakten verschiedenster nordamerikanischer indigener Gruppen ein. Leider wurden die Gegenstände zwar seit dem Ankauf katalogisiert, allerdings sind kaum Informationen über die Objekt-Biographien oder deren Ankaufgeschichte dokumentiert und geben daher Rätsel auf. Eine in dieser Arbeit durchgeführte Analyse auf Basis der materiellen Kulturtheorie von 88 Silberschmuckstücken der indigenen Gruppe der Navajo - mit Hilfe vorhandener Publikationen sowie einer direkten Recherche an den Objekten in der Sammlung und zur Person Deléglise - verkleinert die Lücken sowohl in der Dokumentation der Artefakte als auch in der Biographie des Sammlers. Dadurch kann das vermutete Anlegedatum der Sammlung durch Laurent Deléglise in das Jahr 1928 datiert und die Fertigung der einzelnen Silberartefakte zwischen 1880 und den 1920er Jahren angesetzt werden. Die genaue Reiseroute, die Ankauforte der einzelnen Stücke sowie deren Entstehungsorte können allerdings aufgrund fehlender Entwicklung von regionalen Stilelementen innerhalb der Reservation nur erahnt werden. Jedoch konnten die Silberstücke in der Sammlung Deléglise als Hinweis auf die unterschiedlichen Entwicklungen innerhalb der Navajo- Gesellschaft und deren Schmuckproduktion gewertet werden.

Schlagwörter in Deutsch

Navajo / Wiener Völkerkundemuseum / Südwesten / USA / Silberschmuck / Navaho / Handwerk

Abstract in Englisch

In the beginning of the 20th Century the Frenchman Laurent Deléglise was living and traveling through the North American Continent. There he collected over 440 artefacts from various northern American indigene communities, which he later sold to the Museum of Ethnology in Vienna. Unfortunately, information about the objects had been very limited documented. The aim of this thesis is to close those gaps of lacking information around the artefacts, the collection and Deléglise as a person himself. Based on the Material Culture Theory, 88 silver objects from the Navajo, an indigene group of the Southwestern region of the USA, were analysed to get a closer look on their object-biographies as well as on the social and cultural settings in which they had been produced, sold and used. The analysis of literature and research around the person Deléglise and his Silver objects had been carried out that the assumed expiration date of the artefacts was in the year 1928, while the production date and origin for these objects must be dated between 1880 and the 1920th. Due to the lack of developed design regions in Silver-jewellery-production in the Navajo society, the places of purchase or the origin of the objects could not be verified. But there are some trends in the design development that can be located on specific regions and areas in the reservation, which can be seen as part of a big system of changing interactions and relationships in the Southwest of the United States.

Schlagwörter in Englisch

Museum of Ethnology / Vienna / Navajo / Navaho / southeast / USA / silver arts and crafts

Dokumentenart: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
AutorIn: Varga, Hannah Maria
Titel: Concha, Ketoh und Deléglise
Untertitel: die Silberstücke der Navajo in der Sammlung Deléglise am Wiener Museum für Völkerkunde
Umfangsangabe: IV, 127 S. : Ill., Kt.
Institution: Universität Wien
Fakultät: Fakultät für Sozialwissenschaften
Publikationsjahr: 2011
Sprache: ger ... Deutsch
BetreuerIn: Feest, Christian
BeurteilerIn: Feest, Christian
Klassifikation: 73 Ethnologie, Volkskunde > 73.20 Materielle Kultur: Allgemeines
73 Ethnologie, Volkskunde > 73.05 Ethnologische Museen
AC-Nummer: AC08848247
Dokumenten-ID: 17222
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen) Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen)