Universitätsbibliothek Wien

Kritische Edition, Übersetzung und Interpretation des Lta ba‘i khyad par von Ye shes sde

Krobath, Florian (2011) Kritische Edition, Übersetzung und Interpretation des Lta ba‘i khyad par von Ye shes sde.
Diplomarbeit, Universität Wien. Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Mathes, Klaus-Dieter

[img]
Vorschau
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (718Kb)
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29121.27161.753769-7
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29121.27161.753769-7

Link zu u:search

Abstract in Deutsch

In der vorliegenden Diplomarbeit wurde der Text Lta ba‘i khyad par (Die Unterscheidung der Ansichten), der von dem berühmten Übersetzer und Gelehrten der ersten Verbreitungsphase des Buddhismus in Tibet Ye shes sde verfasst wurde, kritisch ediert und ca. zwei Drittel davon übersetzt. Der Lta ba‘i khyad par befindet sich in der Sna tshogs (Verschiedenes) Abteilung des Tenjur, der Kommentarsammlung des tibetischen Kanons. Über den Autor des Werkes ist jedoch relativ wenig bekannt, da fast kein biographisches Material zur Verfügung steht. Er wirkte während der ersten großen Übersetzungsphase in Tibet. Für gewöhnlich wird seine Lebenszeit von der zweiten Hälfte des 8. Jahrhunderts bis zum Anfang des 9. Jahrhunderts datiert. Die Bedeutung dieses Textes liegt in seiner frühen Entstehungszeit, da er ein Zeugnis für die frühe tibetische Interpretation der Madhyamaka –Philosophie darstellt. Ye shes sde unterscheidet dabei zwischen Sautrāntika-Mādhyamikas wie Bhāvaviveka und den Yogācāra-Mādhyamikas wie Śāntarakṣita, die auf der Ebene der konventionellen Wahrheit mit der Nur-Geist-Lehre der Yogācāra-Schule übereinstimmen. Weitere Themen, die Ye shes sde in diesem Werk bespricht sind zum Beispiel die Lehre über die verschiedenen Fahrzeuge (yāna), die drei Körper des Buddha und die acht Arten des Bewusstseins (vijñāna). Die kritische Edition stützt sich nun auf fünf Textzeugen (Peking, Derge, Nathang, Cone sowie Goldener Peking). Dabei stellte sich im Verlauf der Arbeit heraus, dass der Text stark in Unordnung geraten ist und in diesem Zustand im Kanon immer weiter überliefert wurde. Deshalb musste bevor er vernünftig zu übersetzen war, zunächst wieder in die richtige Reihenfolge gebracht werden. Dazu wurde ein altes Dunhuang Manuskript aus der Sammlung der französischen Nationalbibliothek herangezogen, das die richtige Reihenfolge bewahrte.

Schlagwörter in Deutsch

Lta ba‘i khyad par von Ye shes sde

Dokumentenart: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
AutorIn: Krobath, Florian
Titel: Kritische Edition, Übersetzung und Interpretation des Lta ba‘i khyad par von Ye shes sde
Umfangsangabe: 125 S.
Institution: Universität Wien
Fakultät: Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Publikationsjahr: 2011
Sprache: ger ... Deutsch
BetreuerIn: Mathes, Klaus-Dieter
BeurteilerIn: Mathes, Klaus-Dieter
Klassifikation: 11 Theologie, Religionswissenschaft > 11.93 Buddhismus
AC-Nummer: AC09383009
Dokumenten-ID: 17109
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen) Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen)