Universitätsbibliothek Wien

Agenda-Setting in Wahlkämpfen

Berger, Cornelia (2011) Agenda-Setting in Wahlkämpfen.
Diplomarbeit, Universität Wien. Fakultät für Sozialwissenschaften
BetreuerIn: Wimmer, Johann

[img]
Vorschau
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (800Kb)
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29834.45983.532865-8
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29834.45983.532865-8

Link zu u:search

Abstract in Deutsch

Der Hauptschwerpunkt dieser Diplomarbeit liegt im Bereich der Medien. Es wird der Agenda-Setting-Ansatz in Wahlkämpfen bearbeitet. Dies wird anhand des Niederösterreichischen Landtagswahlkampfes im Jahr 2008 verdeutlicht. Bei Agenda-Setting wird nicht von den Medien vorgegeben, was wir Menschen denken sollen, sondern worüber wir nachdenken sollen. Es wird durch die Medien auf Probleme der Gesellschaft aufmerksam gemacht. Beim Agenda-Setting spielen drei Variablen eine Rolle. Unter der Salience versteht man die Wichtigkeit eines Themas. Das Thema selbst wird als Issue bezeichnet. Als Agenda wird die Tagesordnung bezeichnet, bei der die Rangordnung der Issues entscheidend ist. Beim Agenda-Setting ist entscheidend, wie wichtig von den Menschen ein bestimmtes Thema angesehen wird. Ein weiterer Schwerpunkt liegt bei der so genannten Amerikanisierung der Wahlkämpfe. Experten gehen davon aus, dass es in Europa zu einer Übernahme kultureller Einflüsse aus den USA kommt. Auch in der Politik ist dies der Fall und vor allem in Wahlkämpfen sichtbar. Elemente der Amerikanisierung sind Personalisierung, Negative campaigning, Horse race journalism und De-Thematisierung.

Schlagwörter in Deutsch

Agenda-Setting / Amerikanisierung / Personalisierung / Medien

Schlagwörter in Englisch

agenda-setting / Americanization / personalization / media

Dokumentenart: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
AutorIn: Berger, Cornelia
Titel: Agenda-Setting in Wahlkämpfen
Untertitel: eine Untersuchung zum Landtags-Wahlkampf in Niederösterreich 2008
Umfangsangabe: 112 S.
Institution: Universität Wien
Fakultät: Fakultät für Sozialwissenschaften
Publikationsjahr: 2011
Sprache: ger ... Deutsch
BetreuerIn: Wimmer, Johann
BeurteilerIn: Wimmer, Johann
Klassifikation: 89 Politologie > 89.05 Politische Theorie
AC-Nummer: AC08929144
Dokumenten-ID: 17073
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen) Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen)