Universitätsbibliothek Wien

Sporteventtourismus im Weltcuport Hinterstoder

Faderl, Sabine (2011) Sporteventtourismus im Weltcuport Hinterstoder.
Diplomarbeit, Universität Wien. Fakultät für Geowissenschaften, Geographie und Astronomie
BetreuerIn: Vielhaber, Christian

[img]
Vorschau
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (3788Kb)
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29265.78603.342461-1
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29265.78603.342461-1

Link zu u:search

Abstract in Deutsch

Aufgrund der Tatsache, dass Events heutzutage aus dem medialen aber auch individuellen Alltag nicht mehr wegzudenken sind, für viele Menschen eine große Anziehungskraft ausüben und für viele Orte bzw. Regionen zur Imageförderung beitragen, habe ich mich im Rahmen meiner Diplomarbeit mit diesem Phänomen bezogen auf eine spezifische Fragestellung auseinandergesetzt. Konkret habe ich die Nachhaltigkeit der Weltcuprennen in Hinterstoder für die Urlaubsregion Pyhrn-Priel genauer unter die Lupe genommen. Der Beobachtungszeitraum beginnt mit der Wintersaison 1984/1985 und endet 2010/2011. Die Weltcuprennen stellen für den kleinen Weltcuport Hinterstoder das klare Highlight der Saison dar. Der Ort kann sich einem großen Publikum präsentieren und steht somit im Fokus der Öffentlichkeit. Im Zuge meiner Diplomarbeit gehe ich der Frage nach, ob Weltcuprennen tatsächlich einen Gewinn für einen Ort oder sogar für eine ganze Region bedeuten und von nachhaltiger wirtschaftlicher Bedeutung sind. Somit lautet die meiner Arbeit zugrunde liegende zentrale Annahme wie folgt: „Ein Event in der Größenordnung eines Weltcuprennes steigert in der Folge die touristische Nachfrage signifikant und veranlasst auch die touristische Angebotsseite zu einer signifikanten Erhöhung ihrer Investitionen.“ Diese Vermutung wurde anhand der Entwicklung der touristischen Infrastruktur, der Entwicklung des lokalen Angebots, einer Marketinganalyse und der Veränderung der Raumnutzung und Raumverfügbarkeit untersucht. Der erste Teil der Annahme erwies sich auf Grund der Datenanalyse auf der Basis der Nächtigungs- und Ankunftszahlen als nicht haltbar. Der zweite Teil der Behauptung konnte zumindest teilweise bestätigt werden, da ohne die Weltcupbewerbe wichtige infrastrukturelle Erneuerungen in der Gemeinde nicht hätten umgesetzt werden können.

Schlagwörter in Deutsch

Wertewandel / Erlebnisgesellschaft / Event / Sportevent / Sporteventtourismus / Hinterstoder / Pyhrn-Priel / Hutterer Höss / Schiweltcup

Dokumentenart: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
AutorIn: Faderl, Sabine
Titel: Sporteventtourismus im Weltcuport Hinterstoder
Untertitel: eine Studie zur raumstrukturellen Nachhaltigkeitswirkung der Weltcuprennen im Zeitraum von 1984 bis 2011
Umfangsangabe: 132, [XV] S. : Ill., graph. Darst., Kt.
Institution: Universität Wien
Fakultät: Fakultät für Geowissenschaften, Geographie und Astronomie
Publikationsjahr: 2011
Sprache: ger ... Deutsch
BetreuerIn: Vielhaber, Christian
BeurteilerIn: Vielhaber, Christian
Klassifikation: 74 Geographie, Raumordnung, Städtebau > 74.00 Geographie, Anthropogeographie: Allgemeines
AC-Nummer: AC08819161
Dokumenten-ID: 16032
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen) Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen)