Universitätsbibliothek Wien

Männliche Ehre

Libisch, Monika (2008) Männliche Ehre.
Diplomarbeit, University of Vienna. Fakultät für Sozialwissenschaften
BetreuerIn: Reinprecht, Christoph
Keine Volltext-Freigabe durch VerfasserIn.

[img] PDF - Zur Anzeige nicht freigegeben
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

-
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29334.34702.807860-9

Link zu u:search

Abstract in German

Im Rahmen der Diplomarbeit „Männliche Ehre: Der türkisch-traditionelle Ehrbegriff und seine Bedeutung für junge Männer der zweiten und dritten Generation“ standen die Fragen, inwieweit männliche Jugendliche mit türkischem Migrationshintergrund mit dem türkisch - traditionellen Ehrbegriff vertraut sind, wie sie diesen definieren, was sie damit in Verbindung bringen und inwiefern sie sich an den traditionellen Einstellungs-mustern orientieren, im Vordergrund des Forschungsinteresses. In diesem Zusam-menhang wurde auch nach möglichen Strategien im Umgang mit diesem sehr klar de-finierten Ehrkonzept gefragt. Ebenso interessierten eventuell vollzogene Aufweichun-gen im Ehrverständnis im Laufe der Generationen. Zur Datenerhebung wurden qualitative Interviews mit jungen Männern türkischer Her-kunftskultur im Alter zwischen 18 und 25 Jahren durchgeführt. Weitere Auswahlkrite-rien waren, dass die Eltern der Befragten türkischer Herkunft sind, die jungen Männer selbst aber in Österreich geboren wurden und zum Zeitpunkt der Befragung in Wien leben sowie hier einer Erwerbstätigkeit nachgehen. Aus der Untersuchung ging hervor, dass der türkische Ehrbegriff und seine Teilaspekte „namus“, „şeref“ und „saygi“ nach wie vor eine große Bedeutung für die männlichen Jugendlichen haben und vor allem im Kontext des Geschlechterverhältnisses und in Zusammenhang mit einem hegemonialen Männlichkeitskonzept seine größte Wirkung zeigen, wobei sich ein Wandel in den Einstellungen und Sichtweisen abzeichnet. Das Konzept der Ehre bietet unter anderem eine entscheidende Orientierungshilfe im Rahmen der nach Alter- und Geschlecht hierarchisch geordneten Beziehungen. Den-noch weisen die Ergebnisse darauf hin, dass die jungen Männer im generationsüber-greifenden Kontext den Ehrbegriff modifiziert, neu definieren und umorientiert haben.

Schlagwörter in Deutsch

Ehre / Jugendliche / Migration / Interview / türkisch / zweite / dritte

Abstract in English

The diploma thesis “Male Honour: The Turkish-Traditional Sense of Honour and its Relevance for Young Males of the Second and Third Generation” is primarily concerned with researching to what extent male juveniles with a Turkish immigrant background are familiar with the Turkish-traditional sense of honour, how do they define it, what they associate with it, and how far they are guided by this traditional attitude. Strategies for dealing with this clearly defined sense of honour where inquired in this context as well. Likewise deviations from this understanding of honour where surveyed. Data collection was done by conducting qualitative interviews with young males with a Turkish cultural background aged between 18 and 25 years. The parents of the respondents had to be of Turkish origin themselves, whereas the young males had to be born in Austria and had to be living in Vienna at the time they were interviewed. Furthermore they had to be in gainful employment. The research revealed that the Turkish sense of honour and its facets “namus”, “seref”, and “saygi” are still important for the male juveniles. This mindset has its biggest impact primarily in the context of gender relations and in conjunction with a concept of masculine predominance. A change in attitude and point of view can be observed. The concept of honour offers an important guideline within the framework of relations which are hierarchically organised by gender and age. Nevertheless the results show that the young males have modified, redefined, and realigned the sense of honour.

Schlagwörter in Englisch

honour / juvenile / migration / interview / Turkish / second / third

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Libisch, Monika
Title: Männliche Ehre
Subtitle: der türkisch-traditionelle Ehrbegriff und seine Bedeutung für junge Männer der zweiten und dritten Generation
Umfangsangabe: V, 357 S.
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Sozialwissenschaften
Publication year: 2008
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Reinprecht, Christoph
Assessor: Reinprecht, Christoph
Classification: 71 Soziologie > 71.39 Soziale Gruppen: Sonstiges
71 Soziologie > 71.13 Soziales Milieu
71 Soziologie > 71.51 Werte, Normen
71 Soziologie > 71.21 Familie, Verwandtschaft
71 Soziologie > 71.32 Mann
AC Number: AC07083418
Item ID: 1455
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)