Universitätsbibliothek Wien

Krise ohne Widerstand?

Hofmann, Julia (2011) Krise ohne Widerstand?
Diplomarbeit, University of Vienna. Fakultät für Sozialwissenschaften
BetreuerIn: Weiss, Hildegard

[img]
Preview
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (990Kb)
DOI: 10.25365/thesis.14496
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30209.78360.189162-7

Link zu u:search

Abstract in German

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit den Bedingungen und Barrieren kollektiven Handelns von ArbeitnehmerInnen. Zu Zeiten von Individualisierung, Arbeitsmarktflexibilisierung und zunehmender sozialer Verunsicherung wird der Etablierung kollektiven Handelns von ArbeitnehmerInnen in wissenschaftlichen Forschungen und öffentlichen Debatten nicht mehr viel Chance auf Verwirklichung eingeräumt. Ziel dieser Diplomarbeit ist es der Existenz der postulierten Bedingungen und Barrieren kollektiven Handelns in Österreich zu Zeiten der Finanzkrise nachzugehen und die Wirkungsmächtigkeit dieser Barrieren auf kollektives Handeln zu testen. Hierfür wurde eine quantitativ angelegte Befragung an österreichischen BetriebsrätInnen durchgeführt. Entgegen der Annahme zeigt sich, dass die österreichischen BetriebsrätInnen äußerst handlungsbereit sind. Ihre Handlungsbereitschaft ist sogar so groß, dass sie durch die Existenz bestimmter Barrieren nicht negativ beeinflusst wird. Folgt man den Ergebnissen dieser Studie, so kann der „Untergang des kollektiven Kampfes der ArbeitnehmerInnen“ nicht (mehr) postuliert werden.

Schlagwörter in Deutsch

Krise / kollektives Handeln / Gewerkschaft

Abstract in English

The diploma thesis deals with the preconditions and barriers of collective action of workers. In times of individualization, labor-market flexibility and growing precarity and insecurity among workers, in scientific research and public debates there’s no more belief in the power of workers to organize themselves. The aim of this thesis is to look closely on the postulated preconditions and barriers of collective action of workers in Austria in times of financial crisis. To test the power of the postulated barriers I did a quantitative survey with workers’ councils. Contrary to the assumptions, the study shows that Austrian workers’ councils are extremely prepared to participate in collective action. Their preparedness to act is so high, that most postulated barriers don’t have a negative influence. When following the results of this study, the postulated “decline of the collective action of workers” cannot be expected (anymore).

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Hofmann, Julia
Title: Krise ohne Widerstand?
Subtitle: Bedingungen und Barrieren kollektiven Handelns von ArbeitnehmerInnen zu Zeiten der Kirse in Österreich
Umfangsangabe: 134 S.
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Sozialwissenschaften
Publication year: 2011
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Weiss, Hildegard
Assessor: Weiss, Hildegard
Classification: 71 Soziologie > 71.30 Soziale Gruppen: Allgemeines
71 Soziologie > 71.60 Soziale Fragen, soziale Konflikte: Allgemeines
89 Politologie > 89.52 Politische Psychologie, Politische Soziologie
AC Number: AC08785326
Item ID: 14496
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)