Universitätsbibliothek Wien

Zusammenhänge zwischen Schachkompetenz und Intelligenz bei Frauen

Weindl, Elisabeth (2010) Zusammenhänge zwischen Schachkompetenz und Intelligenz bei Frauen.
Diplomarbeit, University of Vienna. Fakultät für Psychologie
BetreuerIn: Hergovich, Andreas
Keine Volltext-Freigabe durch VerfasserIn.

[img] PDF - Zur Anzeige nicht freigegeben
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

-
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30410.13470.709562-7

Link zu u:search

Abstract in German

Geschlechtsspezifische Intelligenzunterschiede werden häufig als Erklärung für die männliche Dominanz in der Schach-Elite angeführt. Die vorliegende Arbeit untersuchte daher die Bedeutung von Intelligenz für die Erreichung eines hohen Expertisegrads. Zudem wurde darauf geachtet, inwiefern sich die beiden Geschlechter hinsichtlich ihrer Intelligenz voneinander unterscheiden.

Schlagwörter in Deutsch

Schach / Intelligenz / Frauen

Schlagwörter in Englisch

chess / intelligence / females

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Weindl, Elisabeth
Title: Zusammenhänge zwischen Schachkompetenz und Intelligenz bei Frauen
Umfangsangabe: 171 S.
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Psychologie
Publication year: 2010
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Hergovich, Andreas
Assessor: Hergovich, Andreas
Classification: 77 Psychologie > 77.52 Differentielle Psychologie
77 Psychologie > 77.69 Sozialpsychologie: Sonstiges
AC Number: AC08236631
Item ID: 14180
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)