Universitätsbibliothek Wien

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Stirmaier, Christine (2011) Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.
Diplomarbeit, University of Vienna. Fakultät für Sozialwissenschaften
BetreuerIn: Richter, Rudolf

[img]
Preview
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (640Kb)
DOI: 10.25365/thesis.14041
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29969.19688.992870-8

Link zu u:search

Abstract in German

Diese Diplomarbeit thematisiert die Diskussion im Bereich Vereinbarkeit und Work-Family Balance in den letzten Jahren. Eine Inhaltsanalyse von ausgewählten Fachartikeln der familiensoziologischen Zeitschrift „Journal of Marriage and Family“ soll darstellen, inwiefern diese wissenschaftlichen Texte einen Praxisbezug, etwa in Form von politischen Forderungen und Implikationen, aufweisen und was sie zum Diskurs über Vereinbarkeit beitragen. Nach den Methoden von Philip Mayring und Gerhard Kleining werden die Artikel auf inhaltliche Schwerpunktsetzungen und die Verarbeitung der Diskussion rund um die Vereinbarkeit von Erwerbsarbeit und Hausarbeit untersucht. Die Fachartikel einer Disziplin spiegeln auch immer die Aktualität der Diskussion wider; in der Soziologie umso mehr, als die Sozialwissenschaften spezifisch darauf ausgelegt sind, ein tieferes Verständnis für gesellschaftliche Probleme zu liefern und in Folge Anregungen für Handlungsmaßnahmen, etwa in der Politik, beizusteuern vermögen. Es soll daher Inhalt dieser Arbeit sein, inwiefern die Erkenntnisse der Artikel in der Praxis hilfreich sein können. Dem für die Inhaltsanalyse ungewöhnlichen Untersuchungsgegenstand der Fachartikel entsprechend, wird sich ein Kapitel dezidiert mit der Beziehung von Wissenschaft und Praxis beschäftigen. Theoretisch widmet sich die Arbeit den Kernthemen rund um das Thema Vereinbarkeit, wie etwa den Prozessen des Wandels in der modernen Gesellschaft, der historischen Entwicklung der Vereinbarkeitsproblematik sowie politischen Bewältigungsstrategien. Ebenso werden die einzelnen Sphären der Erwerbsarbeit und der Haus- und Fürsorgearbeit und deren spezifische Funktionsmechanismen diskutiert. Die Darstellung der theoretischen Überlegungen soll den soziokulturellen und gesellschaftspolitischen Hintergrund für die methodische Analyse liefern. Somit soll der Versuch unternommen werden, eine Brücke zwischen akademischer Forschung und gesellschaftspolitischer Umsetzung zu schlagen, indem Fachartikel hinterfragt und auf ihre Bestandteile im Detail untersucht werden. Das Kernthema dieser Arbeit sind vor allem die unterschiedlichen Betrachtungsweisen des Themas der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, welche als Zugänge zu bestimmten Lösungsansätzen dienen, die in Folge als Anstöße für die Anwendung von Maßnahmen in Recht und Politik fungieren können.

Schlagwörter in Deutsch

Vereinbarkeit / Familie / Work-Family Balance

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Stirmaier, Christine
Title: Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie
Subtitle: eine Inhaltsanalyse von Fachartikeln des "Journal of Marriage and Family"
Umfangsangabe: 115 S. : graph. Darst.
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Sozialwissenschaften
Publication year: 2011
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Richter, Rudolf
Assessor: Richter, Rudolf
Classification: 71 Soziologie > 71.79 Soziale Fragen, soziale Konflikte: Sonstiges
AC Number: AC08507470
Item ID: 14041
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)