Universitätsbibliothek Wien

"Wenn du keine Bildung hast, hast du keine Befreiung."

Huber, Doris (2011) "Wenn du keine Bildung hast, hast du keine Befreiung.".
Dissertation, University of Vienna. Katholisch-Theologische Fakultät
BetreuerIn: Jäggle, Martin

[img]
Preview
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (2378Kb)
DOI: 10.25365/thesis.13964
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30429.29782.221664-3

Link zu u:search

Abstract in German

Im ersten Teil werden der Hintergrund und Kontext der Forschung erläutert und die wichtigsten Eckdaten über Nicaragua (Geschichte, Politik, Religion und Kultur) beschrieben. In besonderer Weise wird die Lebensrealität vieler Frauen im Hinblick auf Gleichberechtigung und das Recht auf ein Leben ohne Gewalt erhellt, wobei insbesondere auf die gesetzliche Lage der Frauenrechte sowie auf das Engagement von Frauenorganisationen der Zivilgesellschaft eingegangen wird. Im zweiten Teil wird das programmatische Konzept des MIRIAM-Projekts, von der Gründung, dem Aufbau und der Geschichte der Organisation von 1989 bis zu ihrem 20-jährigen Bestehen 2009 und einem Ausblick in die Zukunft im Jahr 2010 dokumentiert. Neben Daten und Fakten, der Beschreibung von Konzepten, Projektpolitik und der UnterstützerInnen, kommen auch persönliche Zeugnisse von Mitarbeiterinnen und Absolventinnen des Projekts zur Sprache. Darauf folgen eine Reflexion zur Entwicklung der Forschungsfrage: „Was bedeutet Befreiung für Frauen in Nicaragua und welche Bedeutung hat in dem Zusammenhang Bildung?“ und deren Verankerung in Religionspädagogik und Fundamentaltheologie. Unter dem Fokus des Motivs der Befreiung werden relevante kirchliche Dokumente aus bzw. mit Bezug auf Lateinamerika analysiert und die Positionen ausgewählter Vertreter der Befreiungstheologie "Teología de la Liberación" ausgehend von ihren Schlüsselwerken dargestellt. Eine Analyse der seit den 80-er Jahren erstarkten feministischen Befreiungstheologie, sowie Überlegungen zur Befreiungspädagogik "Educación Popular" und die Bedeutung von Bildung als kommunikativer Praxis und Entwicklung als Befreiung schließen den theoretischen Teil der Arbeit ab. Der empirische Teil wird mit methodologischen Reflexionen zur qualitativen Sozialforschung und der Begründung der Wahl der Forschungsmethode eingeleitet. Die Auswertung der Transkripte von Interviews dreier Gruppen von Frauen (26 Stipendiatinnen, je vier ehemalige Stipendiatinnen und Bildungsexpertinnen) erfolgt nach der Inhaltanalyse von Mayring. 10 Thesen für einen „Dialog in Augenhöhe“ weisen auf die Unverzichtbarkeit und den Prozesscharakter des Begriffs der Befreiung, die Bedeutung von Selbstbestimmung, die Wahrung von Frauenrechten, ein Leben ohne Angst, Schuld und Gewalt und die besondere Rolle der Bildung hin. Impulse und Herausforderungen für Fundamentaltheologie, Religionspädagogik und Bildungsarbeit, die Educación Popular, die Entwicklungszusammenarbeit und die Weiterarbeit des MIRIAM-Projekts in der Zukunft runden die Ergebnisse der Arbeit ab.

Schlagwörter in Deutsch

Feministische Befreiungstheologie / Generative Schlüsselbegriffe zu Befreiung und Bildung für Frauen in Nicaragua

Abstract in English

In the first part I cover the background to and context of current research, as well as essential characteristics of Nicaragua (its history, politics, religion and culture). Notably, I outline the extent to which female equality, along with the right to live without violence, exists. I focus heavily on the legal status of women’s rights and on the involvement of women’s organisations in the civil society. In the second part I document the programmatic framework of the MIRIAM NGO: its founding, evolution and history from 1989 up to the 20th anniversary in 2009 and its future prospects in 2010. I provide data, facts, conceptual outlines, project policy and supporters, augmented by personal accounts by employees and graduates of the project. After that I reflect on the question: “What does liberation mean for women in Nicaragua and what is the importance of education in this?” – including how education is rooted in religious pedagogics and fundamental theology. I place special emphasis on the motif of liberation, analysing relevant ecclesiastical documents from, or referring to, Latin America. Moreover I present the positions of selected representatives of Liberation Theology Teología de la Liberación based on their key works. The conclusion of the theoretical part of the thesis consists of: an analysis of feminist Liberation Theology and its growth since the 80s; considerations about Liberation Pedagogy Educación Popular; the importance of education as a communicative practice; and development as liberation. The empirical section begins with reflections on qualitative social research and the rationale for the methods subsequently applied. Content analyses of the transcripts of interviews with three groups of women (26 current and four former scholarship holders and four experts on education) are done according to Mayring. Presenting ten thesis statements, I argue that liberation proceeds gradually, that it requires a ‘dialogue between equals’ and that self-determination, maintenance of women’s rights, and protection from fear, guilt and violence, are fundamental to its establishment – and that education plays a critical role. At the end I discuss the stimuli and challenges lying ahead in the fields of fundamental theology, religious pedagogy, education, Educación Popular, development policy and the future of the MIRIAM NGO.

Schlagwörter in Englisch

Feminist Liberation Theology / Generic terminology of liberation and education of women in Nicaragua

Item Type: Hochschulschrift (Dissertation)
Author: Huber, Doris
Title: "Wenn du keine Bildung hast, hast du keine Befreiung."
Subtitle: die Entwicklung und Relevanz von generativen Schlüsselbegriffen zu Befreiung und Bildung für Frauen in Nicaragua
Umfangsangabe: 485 S.
Institution: University of Vienna
Faculty: Katholisch-Theologische Fakultät
Publication year: 2011
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Jäggle, Martin
Assessor: Jäggle, Martin
2. Assessor: Reikerstorfer, Johann
Classification: 11 Theologie, Religionswissenschaft > 11.77 Religionspädagogik
11 Theologie, Religionswissenschaft > 11.04 Ausbildung, Beruf, Organisationen
11 Theologie, Religionswissenschaft > 11.60 Systematische Theologie: Allgemeines
AC Number: AC08733822
Item ID: 13964
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)