Universitätsbibliothek Wien

On Corporate and Financial Social Responsiblity

Puaschunder, Julia (2010) On Corporate and Financial Social Responsiblity.
Dissertation, University of Vienna. Fakultät für Psychologie
BetreuerIn: Maderthaner, Rainer

[img]
Preview
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (1646Kb)
DOI: 10.25365/thesis.13311
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29827.05135.446059-8

Link zu u:search

Abstract in English

The thesis explores corporate and financial social responsibility by the cases of Corporate Social Responsibility (CSR) and Socially Responsible Investment (SRI). The theoretical part discusses the human constituents of responsibility and the international emergence of CSR with special attention to multi-stakeholder partnerships. The rise of SRI in the international arena in the wake of stakeholder activism and intrinsic socio-psychological motives is outlined. Empirically expert interviews with public servants about CSR reveal opportunities of flexible corporate social service provision but also shed light on deficiencies of corporate social conduct. The potentials and downfalls of international public private partnerships are analyzed by the case of a currently launched UN multi-stakeholder network fostering international development. A meta-analysis of the impact of political divestiture from South Africa studies attributes methodological deficiencies of event study designs. Expert interviews about SRI feature the innovative potential but also disclose a lack of information and doubts about the efficiency and fiduciary predicaments. Recommendations target at ingraining social responsibility in economic systems by global governance, multi-stakeholder management and governmental assistance of the implementation and administration of corporate and financial social responsibility. Transparency and accountability are key for monitoring corporate and financial social responsibility. As for the ongoing adaptation and adoption of CSR and SRI in the wake of the 2008 financial crisis, future research must attribute the newly defined role of social responsibility in the interplay of public and private actors given concurrent globalization trends.

Schlagwörter in Englisch

corporate Social Responsibility / Financial Social Responsibility / Socially Responsible Investment / Political Divestiture / United Nations / Social Public Policy / Financial Crisis / Intergenerational Equity / Behavioral Law / Law and Economics

Abstract in German

Die Dissertation behandelt soziale Verantwortung am Markt an den Fällen von Corporate Social Responsibility (CSR) und Socially Responsible Investment (SRI). Der theoretische Teil umfasst das menschliche Bedürfnis zu sozial verantwortlichem Verhalten aber auch die internationale Entwicklung von CSR unter besonderer Berücksichtigung eines Multi-Stakeholder Blickwinkels. Das internationale Aufkommen von SRI im Zuge von Stakeholder Druck und der intrinsischen Motivation von sozialen Marktakteuren wird thematisiert. Empirisch beleuchten ExpertInnen-Interviews mit öffentlichen Bediensteten zu CSR flexible Möglichkeiten von sozialem Unternehmensverhalten, zeigen aber auch Problembereiche von sozialem Marktverhalten für UnternehmensstrategInnen auf. Die Potentiale und Problematiken von internationalen Public-Private-Partnerships werden am Beispiel eines derzeit entstehenden Multi-Stakeholder Netzwerkes zur sozialen Entwicklung der Vereinten Nationen analysiert. Eine Meta-Analyse zum unternehmerischen Einfluss von Political Divestiture von Südafrika während der Apartheid wirft methodologische Fragen zu Event-Studien am Finanzmarkt auf. ExpertInnen-Interviews über SRI verdeutlichen innovative Potentiale aber auch Unwissenheit und Ignoranz gegenüber sozialen Finanzmarktprodukten aufgrund von fehlender Information, Ineffizienzgedanken sowie Treuhänder-Verantwortung. Abgeleitete Empfehlungen zielen auf die Erhöhung von sozialer Verantwortung am Markt durch Global Governance und Multi-Stakeholder Management ab. Staatliche Regulierung kann soziale Marktmodelle initiieren und deren Implementierung begleiten. Transparenz und soziale Zurechnungsprüfungen gewährleisten Unternehmens- und Finanzmarktverantwortung. Die 2008/09 Finanzkrise verstärkt den Wunsch nach sozialer Verantwortung am Markt im Zusammenspiel von öffentlichen und privaten Akteuren unter der Prämisse von Globalisierungstrends.

Schlagwörter in Deutsch

Soziale Verantwortung / Wirtschaftsmarktverantwortung / soziale Regulierung / Unternehmensverantwortung / Finanzmarktverantwortung / Vereinte Nationen / Soziales Verhalten / Sozial- und Wirtschaftspsychologie / Finanzkrise / Liberalismus

Item Type: Hochschulschrift (Dissertation)
Author: Puaschunder, Julia
Title: On Corporate and Financial Social Responsiblity
Umfangsangabe: 260 S. : graph. Darst.
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Psychologie
Publication year: 2010
Language: eng ... Englisch
Supervisor: Maderthaner, Rainer
Assessor: Schubert, Uwe
2. Assessor: Sichler, Ralph
Classification: 77 Psychologie > 77.93 Angewandte Psychologie
AC Number: AC08460216
Item ID: 13311
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)