Universitätsbibliothek Wien

Vegetation von Weingärten bei Jois (Burgenland) als Spiegel der Landnutzung

Bardy-Durchhalter, Manfred (2008) Vegetation von Weingärten bei Jois (Burgenland) als Spiegel der Landnutzung.
Diplomarbeit, Universität Wien. Fakultät für Lebenswissenschaften
BetreuerIn: Zechmeister, Harald
Keine Volltext-Freigabe durch VerfasserIn.

[img] PDF - Zur Anzeige nicht freigegeben
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

-
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30208.37777.774062-8
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30208.37777.774062-8

Link zu u:search

Abstract in Deutsch

Bei der Änderung der Umweltförderungsprogramme ÖPUL98 zu ÖPUL2000 fand ein Wechsel der Managementmaßnahmen für Erosionsschutz statt. Eine Verringerung der Verpflichtung einer dauerhaften Gründecke im Weinbau verlegte das Öffnen der Vegetationsdecke von Anfang Juni auf Anfang Mai vor. Diese Arbeit dokumentiert den Einfluss dieser Nutzungsänderung auf die Vegetation von 102 Weingartenparzellen in den Jahren 2000, 2003 und 2005 im Untersuchungsgebiet bei Jois (Burgenland). Änderungen der Artmächtigkeiten wurden unter Verwendung von Marginal Models, Änderungen der Artenzusammensetzung der Standorte mit non-metric Multidimensional Scaling (nMDS) untersucht. Die Ergebnisse der Arten- und der Standortsänderungen wurden mit den Änderungen der Ellenbergindikatorenwerte korreliert. Eine Änderung der Artmächtigkeitswerte konnte nur zu Beginn auf eine Änderung der Lichtkennwerte zurückgeführt werden, Standortsänderungen ließen sich über den gesamten Untersuchungszeitraum durch eine Änderung der Stickstoff- und Lichtkennwerte interpretieren. Ein Vorverlegen des Bodenbearbeitungsbeginns um einen Monat bewirkte eine Intensivierung der Standorte(Fischer, 1983). Profitieren konnten daraus vor allem früh blühende Therophyten, vereinzelt Geophyten. Generell war eine Verminderung der beta- und gamma-Diversität zu beobachten.

Schlagwörter in Deutsch

Jois (Burgenland) / Weingarten / ÖPUL / Vegetation / Erosionsschutz / Marginal Models / Multidimensional Scaling / Nutzungsintensivierung / Artenvielfalt / Artmächtigkeit

Abstract in Englisch

The revision of the environmental program ÖPUL98 to ÖPUL2000 led to a change in the sanction for erosion control. A shorter duration of a closed vegetation cover in vineyards allowed the opening of bare soil already in early May instead of early June. This study examined the vegetation response to changes in vineyard cultivation in 2000, 2003 and 2005 at 102 plots near Jois (Burgenland). Single species responses were analysed with Marginal Models, changes in the species composition of plots were analysed by non-metric Multidimensional Scaling (nMDS). Results were correlated with Ellenberg indicator values. Changes in single species cover-abundance were correlated with indicator values of light only at the beginning of the observation period, changes in the species composition could be detected for the overall period in correlation with indicator values of light and nitrogen. An earlier beginning of soil cultivation has lead to a more intensive cultivation of vineyards. Therophyts with an early phaenology and some geophytes benefited from these changes. Generally a decrease of beta- und gamma- diversity was observed.

Schlagwörter in Englisch

Jois (Burgenland) / vineyard / ÖPUL / vegetation / erosion protection / Marginal Models / Multidimensional Scaling / intensification of utilization / species diversity / species cover abundance

Dokumentenart: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
AutorIn: Bardy-Durchhalter, Manfred
Titel: Vegetation von Weingärten bei Jois (Burgenland) als Spiegel der Landnutzung
Umfangsangabe: 59 S. : graph. Darst.
Institution: Universität Wien
Fakultät: Fakultät für Lebenswissenschaften
Publikationsjahr: 2008
Sprache: ger ... Deutsch
BetreuerIn: Zechmeister, Harald
BeurteilerIn: Zechmeister, Harald
Klassifikation: 42 Biologie > 42.90 Ökologie: Allgemeines
AC-Nummer: AC07525683
Dokumenten-ID: 1318
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen) Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen)