Universitätsbibliothek Wien

EU-Osterweiterung

Schwarz, Andrea-Maria (2010) EU-Osterweiterung.
Masterarbeit, University of Vienna. Fakultät für Sozialwissenschaften
BetreuerIn: Weiss, Hildegard

[img]
Preview
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (1002Kb)
DOI: 10.25365/thesis.11464
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29552.64330.223666-5

Link zu u:search

Abstract in German

Unternehmer in Grenzregionen fühlen sich von der EU-Erweiterung besonders betroffen, da diese ihre Betriebsstandorte nahe zur ehemaligen EU-Außengrenze und damit zu den Bewerberstaaten Osteuropas haben. Die Erweiterung bietet einerseits Chancen, andererseits bringt sie auch verschärfte Konkurrenz für die Betriebe in diesen Regionen. Somit sind neue Herausforderungen für die Unternehmer in Grenzregionen gegeben. Im Rahmen einer empirischen Studie wird die Einstellung der Unternehmer des Retzer Landes, eine Grenzregion im nördlichen Weinviertel, in Hinblick der bisherigen Erfahrungen mit der Europäischen Union und ihre persönlichen Erwartungen, Hoffnungen, Befürchtungen und Wahrnehmungen, betreffend der EU-Osterweiterung 2004, untersucht. Um diese Auswirkungen zu erfassen, wird das Konzept des Telefoninterviews mittels standardisiertem Fragebogen herangezogen. Insgesamt wurden 86 Unternehmer im Zeitraum von April bis Mai 2004 interviewt. Berücksichtig wurden Betriebe aus den sechs Gemeinden des Retzer Landes: Hardegg, Retzbach, Retz, Schrattenthal, Pulkau und Zellerndorf. Die Auswertung der Fragebögen erfolgte unter Anwendung der Computersoftware SPSS. Die Ergebnisse dieser empirischen Untersuchung haben gezeigt, dass ungeachtet aller Auswirkungen, sich aller Voraussicht nach im Retzer Land durch die EU-Osterweiterung neue Möglichkeiten für Tourismus und lokale Wirtschaft ergeben. In beiden Bereichen liegt ein enormes Entwicklungspotential, welches sich die Region mit höchster Wahrscheinlichkeit zu Nutzen machen wird. Insgesamt betrachtet hat sich das Retzer Land bereits seit dem Fall des Eisernen Vorhangs zu einer aufstrebenden Region entwickelt.

Schlagwörter in Deutsch

Europäische Union / Erweiterung / Osteuropa / Grenzgebiet / Beitritt / Retzer Land / Wirtschaftsentwicklung / Regionalentwicklung / Tschechische Republik / Unternehmer

Abstract in English

In case of enterprises of the „old“ EU member states, the eastern EU enlargement of 2004 will have a large impact on those who share the border with the new EU Member States. The enterprises of the north-east of Austria will be particularly affected. From this point of view the “Retzer Land”, a border region in northern Weinviertel, and its enterprisers are the main protagonists of this study. Different approaches and perceptions of the enterprisers according to the European Union and its EU enlargement of 2004 have been surveyed using standardised questionnaire. In total 86 enterprisers have been interviewed by telephone between April and May 2004. The enterprises come from six communities of the Retzer Land: Hardegg, Retzbach, Retz, Schrattenthal, Pulkau und Zellerndorf. The empirical analysis have been made with the computer software SPSS. Even though many endeavors in economic and touristic fields have already been made since the fall of the Iron Curtain, the overall effect is regarded as positive. The results of this study show that in both fields, economic and touristic area, the benefits are likely to increase regardless all positive or negative effects of the EU enlargement 2004.

Item Type: Hochschulschrift (Masterarbeit)
Author: Schwarz, Andrea-Maria
Title: EU-Osterweiterung
Subtitle: die ökonomischen Auswirkungen der fünften Erweiterungsrunde auf die Unternehmer der Region Retzer Land
Umfangsangabe: 185 S.
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Sozialwissenschaften
Publication year: 2010
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Weiss, Hildegard
Assessor: Weiss, Hildegard
Classification: 71 Soziologie > 71.42 Wirtschaftliche Faktoren
70 Sozialwissenschaften allgemein > 70.00 Sozialwissenschaften allgemein: Allgemeines
71 Soziologie > 71.15 Ländliche Gesellschaft
AC Number: AC08322916
Item ID: 11464
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)