Universitätsbibliothek Wien

Die deutsche Jugendsprachenvarität in Wien

Jashari, Halit (2010) Die deutsche Jugendsprachenvarität in Wien.
Diplomarbeit, University of Vienna. Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Ernst, Peter

[img]
Preview
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (7Mb)
DOI: 10.25365/thesis.11437
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30158.93741.221254-8

Link zu u:search

Abstract in German

Durch die Umfrageergebnisse wurde ersichtlich, dass die Umgangssprache sich im Laufe der letzten 20 Jahre stark verändert hat und wenig aus der Zeit der 1990iger bei der Jugend bekannt und geläufig zu sein scheint. Die Massenmedien treiben den Sprachwandel entscheidend voran und beeinflussen maßgeblich die Jugendsprache, die sich immer mehr der Standardsprache anpasst, wie auch in den Ergebnissen der Umfrage ersichtlich wurde, da ein Großteil der Worte sich kaum vom Alltagsgebrauch oder der Schriftsprache unterscheidet. So ist auch eine leichte Tendenz zu erkennen, dass die Umgangssprache in Wien allmählich verloren geht und viele Synonyme durch englische Worte ersetzt werden. Auch die Migration kann ein Einfluss auf die Veränderung der Sprache haben wenn wir die heutige Jugend mit Migrationshintergrund anschauen, die eine Mischform der Sprache verwendet und somit auch neue Inhalte in die deutsche Jugendsprache hineinfließen lässt. Die Medien können als Beispiel für Vielfalt genommen werden, aber auch als Eingrenzungsmechanismus, da die Sprache immer mehr Vereinheitlicht wird und viele alte Formen sowie Varietäten verloren gehen. Wir sollten die Jugendsprache nicht als eine Form des Verfalls oder als fehlende Sprachkenntnis, sondern sie als eine Art der Kommunikation sehen, die von den jungen Menschen bevorzugt wird. Diese Sprachvariante ist nicht als Norm zu betrachten, sondern mehr als ein Prozess, der ständigen Veränderungen ausgesetzt ist. Auch die Sprache der Krocha ist untypisch für die Wiener Jugend, aber einige Worte haben auch andere Gruppen übernommen und führen diese in ihrem Sprachgebrauch weiter. Zwar sind Jugendliche sehr wortkarg und versuchen alles kurz und bündig zu erklären, sowie die Verwendung von vielen Worten zu vermeiden, jedoch geschieht dies nur in den eigenen Gruppen, da die Art zu kommunizieren dort von ihnen abverlangt wird. Außerhalb der Gruppe fallen sie sprachlich kaum auf, da sie bei Bewerbungen, in der Arbeit und auch in der Schule die Standardsprache verwenden. Jede Jugend hat ihre Sprache, Kultur und Phase, die von einer neuen Generation abgelöst wird. Und eines Tages werden wir uns über die Jugendkultur unsere Kinder wundern und uns die Frage stellen, was sie eigentlich repräsentieren und warum sie so eine komische Sprache verwenden, die keiner von uns versteht.

Schlagwörter in Deutsch

deutsche Jugendsprachenvarietät in Wien

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Jashari, Halit
Title: Die deutsche Jugendsprachenvarität in Wien
Umfangsangabe: 100 S. : graph. Darst.
Institution: University of Vienna
Faculty: Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Publication year: 2010
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Ernst, Peter
Assessor: Ernst, Peter
Classification: 17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.20 Soziolinguistik: Allgemeines
AC Number: AC08308611
Item ID: 11437
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)