Universitätsbibliothek Wien

Einfluss von Vetiveröl auf physiologische Parameter und Attraktivitätsbewertungen bei Mann und Frau

Mayer, Elisabeth (2010) Einfluss von Vetiveröl auf physiologische Parameter und Attraktivitätsbewertungen bei Mann und Frau.
Diplomarbeit, University of Vienna. Fakultät für Lebenswissenschaften
BetreuerIn: Buchbauer, Gerhard

[img]
Preview
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (3221Kb)
DOI: 10.25365/thesis.11020
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29062.77640.955770-1

Link zu u:search

Abstract in German

In der Arbeit wurden die Wirkungen des ätherischen Öls der Vetiverwurzel bezüglich physiologischer Parameter und Attraktivitätsbewertungen mit besonderem Augenmerk auf eine eventuell vorhandene aphrodisierende Wirkung und etwaige Differenzen in den Bewertungen zwischen den Geschlechtern untersucht. Unter genau definierten Teilnahmebedingungen wurden 50 Probanden, davon 25 Männer und 25 Frauen, jeweils im Alter zwischen 18 und 35 Jahren, ausgewählt. Diese waren im Glauben, an einer Attraktivitätsstudie teilzunehmen, sie wussten nicht, dass sie von einem ätherischen Öl beeinflusst wurden. Eine Sitzung gliederte sich in zwei Durchgänge mit jeweils demselben Ablauf. Die Probanden bewerteten subjektiv die Attraktivität von Personen einer randomisierten Datenbank auf einem Notebook. Während der Sitzungen wurde das Vetiveröl mit einem Beduftungssystem gleichmäßig im Raum versprüht. Vor und nach den zwei Durchgängen wurden der Blutdruck und die Pulsfrequenz gemessen, sowie ein Fragebogen zur Ermittlung der subjektiven Befindlichkeit ausgefüllt. Für die Messung des Speichelcortisols wurden 3 Speichelproben entnommen, vor, zwischen und nach den Bildbewertungsdurchgängen. Während der beiden Durchgänge wurden folgende physiologischen Parameter aufgezeichnet: Lidschlagfrequenz, Atemfrequenz, Hauttemperatur, Hautleitfähigkeit und Herzschlagfrequenz, sowie die Bewertungen der Attraktivität. Am Ende der Sitzung wurden die Probanden über das eigentliche Studienziel aufgeklärt und bewerteten im Anschluss Hedonik und Bekanntheit des Vetiveröls anhand eines zweiten Fragebogens. Die anregende Wirkung von Vetiveröl konnte in dieser Arbeit mittels der physiologischen Parameter belegt werden. Eine aphrodisierende Wirkung konnte nicht nachgewiesen werden.

Schlagwörter in Deutsch

Vetiverölstudie / Aphridisiakum / Physiologische Parameter / Attraktivitätsbewertungen

Abstract in English

The study deals with vetiver oil and its effects on physiological parameters and attractiveness rating. It took place at the University of Vienna at the Department of Clinical Pharmacy and Diagnostics in February 2009. Vetiver oil was tested on 50 people, 25 male and 25 female subjects, regarding its aphrodisiac effect. The evaluation took place in a dimmed room, just lightened artificially. The participants had to evaluate photographs of people taken from an online data base in two trials per session. During the session vetiver oil was present in the air without the participants knowing. Although the vitalizing effect of vetiver oil could be verified in this diploma thesis by the physiological parameters, the aphrodisiacal effect could not be proved in this study.

Schlagwörter in Englisch

vetiver oil study / aphrodisiac / physiological parameters / evaluation of attractiveness

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Mayer, Elisabeth
Title: Einfluss von Vetiveröl auf physiologische Parameter und Attraktivitätsbewertungen bei Mann und Frau
Umfangsangabe: VII, 97 S. : Ill., graf. Darst.
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Lebenswissenschaften
Publication year: 2010
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Buchbauer, Gerhard
Assessor: Buchbauer, Gerhard
Classification: 30 Naturwissenschaften allgemein > 30.00 Naturwissenschaften allgemein: Allgemeines
AC Number: AC08282046
Item ID: 11020
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)