Universitätsbibliothek Wien

Ein Stadtpark als Forschungsfeld

Schiffinger, Maria (2010) Ein Stadtpark als Forschungsfeld.
Diplomarbeit, Universität Wien. Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Köstlin, Konrad

[img]
Vorschau
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (67Mb)
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29081.74131.882664-5
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29081.74131.882664-5

Link zu u:search

Abstract in Deutsch

Mit dem Stadtpark hat im 19. Jahrhundert ein als „Natur“ betrachteter Freiraum in der Stadt Einzug gehalten. Die Untersuchung über den genannten Parktyp ist in dieser Diplomarbeit in die kulturgeschichtlichen Betrachtungen im Allgemeinen und in die Geschichte der Entstehung des Kremser Stadtparks im Besonderen eingebettet. In der vorliegenden Arbeit werden in Verbindung von historischem und gegenwartsorientiertem Blick die verschiedenen Nutzungen dieses öffentlichen Raumes aufgezeigt. Der Kremser Stadtpark wurde vor 130 Jahren angelegt und ist in seiner ursprünglichen Ausmaßkonzeption erhalten geblieben. Er hat jedoch einen Bedeutungswandel durchgemacht, der anhand der Nutzung von drei Objekten, die den Parkraum gliedern, untersucht wurde. Ein zentrales Element der Arbeit ist die Erforschung der Nutzung und Wahrnehmung des Stadtparks durch die verschiedenen Benutzergruppen. Durch die Befragung mittels Fragebogen wurden Kontakte mit 25 Interviewpartnern geknüpft. Es hat sich herausgestellt, dass der Park als Kommunikationsraum von besonderer Bedeutung ist. Es ließ sich durch die Einblicke in alltägliche öffentliche Verhaltenspraxen der konkreten Gruppen im Park aber auch feststellen, dass es Konflikte zwischen den Benutzern gibt. Weitere Interviewpartner, die als Experten für den Park betrachtet wurden, schlagen verschiedene Maßnahmen für die Hebung der Wertschätzung vor. Der „Naturraum“ Stadtpark wird in dieser Arbeit als Kulturraum untersucht. Es hat sich gezeigt, dass der Park einen fixen Bestandteil im Bewusstsein der Stadtbewohner bildet, wobei er als komplexer Raum mit verschiedenen Funktionen und mehreren Bedeutungsebenen erkannt wurde.

Schlagwörter in Deutsch

Stadtpark / Raumnutzung / Alltagskultur

Abstract in Englisch

Open space, considered as nature, came into town through the urban parks in the 19th century. This master thesis contains the investigations of this type of park by means of cultural-historical views in general and the history of the origin of the “Stadtpark” in Krems in particular. In this thesis different kind of usages of urban space are dealt with, both historically and with a focus on the present situation.130 years ago the “Stadtpark” was established and until now, it has been kept in its original structural size and conception. Though, it has undergone a change of meaning which has been examined on the usages of three objects which structure the park. One central element of this thesis is the investigation of the usage and the perception of the “Stadtpark” by various groups of users. 25 interviewees have been contacted by means of questionnaires. It has been found out that, socially considered, the park has a tremendous meaning. Furthermore, conflicts between its users have been caused through the daily behaviour of concrete groups of persons in the park. Interviewees, considered as experts on the park, propose different means of increasing the appreciation of the park in public. Urban parks, space for recreation, are being examined in this thesis as cultural space. It has been shown that the park forms part oft the citizens´ consciousness and has been acknowledged as a complex space with various functions and several kinds of meanings.

Schlagwörter in Englisch

municipal park / using of an open space / every day culture

Dokumentenart: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
AutorIn: Schiffinger, Maria
Titel: Ein Stadtpark als Forschungsfeld
Untertitel: Nutzung eines öffentlichen Raumes in der Stadt Krems
Umfangsangabe: 234 S. : Ill., graph. Darst.
Institution: Universität Wien
Fakultät: Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Publikationsjahr: 2010
Sprache: ger ... Deutsch
BetreuerIn: Köstlin, Konrad
BeurteilerIn: Köstlin, Konrad
Klassifikation: 73 Ethnologie, Volkskunde > 73.08 Regionale Ethnologie
AC-Nummer: AC08311607
Dokumenten-ID: 11000
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen) Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen)