Universitätsbibliothek Wien

Priming in Online- und Offlinemedien und typisches Rezeptionsverhalten unterschiedlicher Nutzergruppen

Pomper, Harald (2010) Priming in Online- und Offlinemedien und typisches Rezeptionsverhalten unterschiedlicher Nutzergruppen.
Magisterarbeit, Universität Wien. Fakultät für Sozialwissenschaften
BetreuerIn: Burkart, Roland

[img]
Vorschau
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (3123Kb)
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30473.44395.100866-5
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30473.44395.100866-5

Link zu u:search

Abstract in Deutsch

Die Magisterarbeit setzt sich mit dem Thema Priming bei traditionellen Massenmedien (Tageszeitung, TV und Radio) und dem Internet auseinander und fokussiert sich dabei auf innenpolitische Themen. Weiters werden verschiedene Mediennutzungstypen (Offliner, Onliner und Onlineintensivnutzer) auf Gemeinsamkeiten oder Unterschiede in Bezug auf deren Mediengebrauch untersucht und typische Nutzungsmuster aufgezeigt. Im theoretischen Teil folgt eine Auseinandersetzung mit den Themen Agenda-Setting und Priming. Der Fokus wird dabei vor allem auf der momentan in der Wissenschaft vorherrschenden Debatte, ob das Internet mit all seinen Möglichkeiten eine gesellschaftliche Fragmentierung begünstigt oder ob trotz dieser neuen Entwicklungen weiterhin ein kollektives Gedächtnis erhalten bleibt, gelegt. Im empirischen Teil dieser Arbeit werden schließlich in einem Untersuchungszeitraum von 15 Tagen 5 Tageszeitungen, 2 Radiosender, 2 TV-Nachrichtensendungen und 5 Websites auf das Priming in Bezug auf innenpolitische Themen untersucht. Weiters werden typischen Nutzungsmuster von 19 Probanden (7 Offliner, 6 Onliner, 6 Onlineintensivnutzer) aufgezeigt, die mittels Tiefeninterviews erhoben wurden. Den qualitativen Befragungen wurde außerdem ein leicht quantifizierender Teil in Bezug auf die Bedeutungseinschätzung einzelner innenpolitischer Themen und deren beurteilte Wichtigkeit bei den Probanden (Priority und Salience) angefügt.

Schlagwörter in Deutsch

Priming / Agenda-Setting / Framing / Rezeptionsmuster / Rezeptionsverhalten

Dokumentenart: Hochschulschrift (Magisterarbeit)
AutorIn: Pomper, Harald
Titel: Priming in Online- und Offlinemedien und typisches Rezeptionsverhalten unterschiedlicher Nutzergruppen
Untertitel: wie sich Internet, Tageszeitungen, Radio- und TV-Nachrichten bei innenpolitischen Themen in Bezug auf das Priming überschneiden und welche Gründe es für typische Rezeptionsmuster bei Onlinern, Offlinern und Onlineintensivnutzern gibt
Umfangsangabe: 274 S. : Ill., graf. Darst.
Institution: Universität Wien
Fakultät: Fakultät für Sozialwissenschaften
Publikationsjahr: 2010
Sprache: ger ... Deutsch
BetreuerIn: Burkart, Roland
BeurteilerIn: Burkart, Roland
Klassifikation: 05 Kommunikationswissenschaft > 05.30 Massenkommunikation, Massenmedien: Allgemeines
AC-Nummer: AC08244144
Dokumenten-ID: 10907
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen) Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen)