Universitätsbibliothek Wien

Deskriptive sensorische Analyse

Völkl, Adelheid (2010) Deskriptive sensorische Analyse.
Diplomarbeit, University of Vienna. Fakultät für Lebenswissenschaften
BetreuerIn: Majchrzak, Dorota

[img]
Preview
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (1303Kb)
DOI: 10.25365/thesis.10665
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29662.33929.941263-8

Link zu u:search

Abstract in German

Das Ziel der vorliegenden Arbeit war es, eine Zusammenfassung über den derzeitigen Stand der deskriptiven sensorischen Analyse und einen Ausblick auf potenzielle Entwicklungen zu bieten. Den ersten Teil der Arbeit bildet ein kurzer Überblick über die sensorische Analyse als solche und eine Zusammenfassung des Prozesses der Panelzusammenstellung unter Berücksichtigung neuer Forschungsergebnisse und Ideen. Im zweiten Teil wurden die deskriptiven Methoden der sensorischen Analyse im Einzelnen chronologisch vorgestellt und beschrieben. Dabei reicht die Spannweite von ursprünglichen Methoden wie der Flavor Profile Methode (FPM) oder der Textur Profile Methode (TPM) über populäre Varianten wie die Quantitative Deskriptive Analyse (QDA) bis hin zu neuen Ansätzen wie dem Flash Profil, der Ranking Descriptive Analyse (RDA) oder der Tempora-Dominance-of-Sensations-Methode (TDS). Im abschließenden Teil wird versucht, die zeitliche Entwicklung der Methoden zu begründen und schließlich Trends und treibende Kräfte für zukünftige Entwicklungen zu identifizieren.

Schlagwörter in Deutsch

deskriptive sensorische Analyse / sensorische Analyse / deskriptive Prüfungen

Abstract in English

The aim of this work was to provide a summary of the current status of descriptive sensory analysis as well as an outlook over potential developments. The first part of this review consists of an overview over sensory analysis in general. It also contains a summary of the process of panel creation while taking into account new research results and ideas. In the second part the descriptive methods of sensory analysis are introduced and described in detail. In doing so, it covers the ground from primary methods like the Flavor Profile Method (FPM) and the Texture Profile Method (TPM) over popular variants like the Quantitative Descriptive Analysis (QDA) up to entirely new approaches such as the Flash Profile (FP), the Ranking Descriptive Analysis (RDA) or the Temporal-Dominance-of-Sensations-Method (TDS). The last part tries to account for the temporal development of the different methods and finally attempts to identify trends and driving forces for future developments.

Schlagwörter in Englisch

descriptive sensory analysis / sensory analysis / descriptive tests

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Völkl, Adelheid
Title: Deskriptive sensorische Analyse
Subtitle: Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft
Umfangsangabe: VI, 95 S. : graph. Darst.
Institution: University of Vienna
Faculty: Fakultät für Lebenswissenschaften
Publication year: 2010
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Majchrzak, Dorota
Assessor: Majchrzak, Dorota
Classification: 30 Naturwissenschaften allgemein > 30.03 Methoden und Techniken in den Naturwissenschaften
AC Number: AC08259225
Item ID: 10665
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)