Universitätsbibliothek Wien

Die kulturwissenschaftliche Bearbeitung historischer Fotografien

Fellner, Flora (2010) Die kulturwissenschaftliche Bearbeitung historischer Fotografien.
Diplomarbeit, University of Vienna. Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Timm, Elisabeth

[img]
Preview
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (22Mb)
DOI: 10.25365/thesis.10619
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-30359.00402.440961-8

Link zu u:search

Abstract in German

Um einen fotografischen Nachlass für die kulturwissenschaftliche Forschung vorzubereiten, ist umfassende Vorarbeit von Nöten. An zentraler Stelle dieser Arbeit steht die Bearbeitung des Bestandes Obermayr, der sich in der landeskundlichen Abteilung im Schlossmuseum Linz befindet. Dieser Bestand umfasst 8.000 Glasplatten und Negative, welche vom Fotografen Kaspar Obermayr (1876-1954) aus Freistadt, OÖ angefertigt wurden. Die Methoden, die im Schlossmuseum Linz Verwendung fanden, um den Nachlass zu bearbeiten (Digitalisierung, Inventarisierung und Rekonstruktion des Bildinhaltes) werden thematisiert und transparent gemacht. Alle vorhandenen Informationen wurden während meiner Arbeit in Linz möglichst detailliert erfasst, da diese Daten den Qualitätsrahmen für weitere Forschung setzen und eine gezielte Recherche ermöglichen. Die kulturwissenschaftliche Bearbeitung eines fotografischen Nachlasses beinhaltet auch die Erstellung der Biographie des Fotografen. Mithilfe biographischer Eckdaten aus der Datenbank der Albertina, Literaturhinweisen, Interviews mit Nachkommen des Fotografen sowie einer Postkartenkorrespondenz wurde versucht die Biographie Kaspar Obermayrs bestmöglich zu rekonstruieren. Als Abschluss wurden seine Fotografien näher untersucht. Das Konvolut in Linz stellt einen repräsentativen Querschnitt seiner fotografischen Tätigkeit dar. Als Berufsfotograf nahm er unzählige Portraits, Gruppenaufnahmen und Stadtansichten auf. Zu den mit Vorliebe abgelichteten Motiven zählte auch die Landschaft des Mühlviertels. Diese Aufnahmen resultieren aus seinem privatem Interesse, da er sie nicht gewerblich vertreiben konnte. Die Praxis der Berufsfotografen um die Jahrhundertwende wird historisch kontextualisiert und Kaspar Obermayrs Arbeitsweise den Ergebnissen der Fachliteratur gegenübergestellt.

Schlagwörter in Deutsch

Fotografie / Nachlass / Biographie / Inventarisieren / Bildanalyse

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Fellner, Flora
Title: Die kulturwissenschaftliche Bearbeitung historischer Fotografien
Subtitle: am Beispiel Kaspar Obermayr (1876 - 1954)
Umfangsangabe: 113 S. : Ill.
Institution: University of Vienna
Faculty: Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Publication year: 2010
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Timm, Elisabeth
Assessor: Timm, Elisabeth
Classification: 73 Ethnologie, Volkskunde > 73.99 Volkskunde: Sonstiges
AC Number: AC08243982
Item ID: 10619
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)