Universitätsbibliothek Wien

Die Problematik der emotionalen Bindung an Worte bei Georges Bataille

Gjurin, Vivian (2006) Die Problematik der emotionalen Bindung an Worte bei Georges Bataille.
Diplomarbeit, University of Vienna. Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Stiehler, Heinrich

[img]
Preview
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (459Kb)
DOI: 10.25365/thesis.10617
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29371.03451.612863-0

Link zu u:search

Abstract in German

Die vorliegende Arbeit zeigt das Loch zwischen Sein und Wort auf. Es entwickelt anhand des theoretischen und literarischen Werkes von Georges Bataille, dessen Gesamtwerk ein Versuch der Kittung dieses Loches bzw. der Wiedervereinigung von Sein und Wort ist, die Differenzierung zwischen den zwei Ebenen des Lebens: Die diskursive, als Realität postulierte Ebene der Ordnung, der Vernunftherrschaft, des Wortes als ihrer kleinster Einheit einerseits und die jenseits der diskursiven Ebene im Unbekannten befindende souveräne Ebene des unmittelbaren Seins bzw. der Gegenwart, des Schweigens, anderseits. Der Weg zur Differenzierung und Enttarnung dieser zwei Ebenen, wie der Versuch der Fusion dieser beider Ebenen in der Literatur wird mit dem gelieferten Werkzeug Georges Batailles theoretischer Überlegungen und literarischen Schaffens bestritten. Im Vorwort wurde das theoretische Werk Georges Batailles selektiv dargestellt, um den Ausgangspunkt, und die Basis der verwendeten Termini zu definieren. Der Hauptteil befasst sich dann mit dem Enttarnen der diskursiven Ebene, der Loslösung von jener und der Arbeit des Differenzierens zwischen Wort und Sein und dem Versuch der Fusion der beiden Ebenen in der Literatur bzw. Poesie.

Schlagwörter in Deutsch

Bataille, Georges / Wort / Affektive Bindung / Foucault, Michel / Blanchot, Maurice / Wort und Sein / innere Erfahrung / Sprache / Diskurs / Poesie / Loslösung / Vernunft / Philosophie / Theorie

Schlagwörter in Englisch

Bataille, Georges / Wort / affective attachment / Foucault, Michel / Blanchot, Maurice / mots et choses / inner experience / language / poetry / disattachment / discours / philosophy / theory

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Gjurin, Vivian
Title: Die Problematik der emotionalen Bindung an Worte bei Georges Bataille
Umfangsangabe: 106 Bl.
Institution: University of Vienna
Faculty: Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Publication year: 2006
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Stiehler, Heinrich
Assessor: Stiehler, Heinrich
Classification: 08 Philosophie > 08.99 Philosophie: Sonstiges
10 Geisteswissenschaften allgemein > 10.03 Methoden und Techniken der geisteswissenschaftlichen Forschung
20 Kunstwissenschaften > 20.28 Literatur
08 Philosophie > 08.41 Ästhetik
08 Philosophie > 08.25 Zeitgenössische westliche Philosophie
10 Geisteswissenschaften allgemein > 10.99 Geisteswissenschaften allgemein: Sonstiges
02 Wissenschaft und Kultur allgemein > 02.99 Wissenschaft und Kultur allgemein: Sonstiges
10 Geisteswissenschaften allgemein > 10.02 Philosophie und Theorie der Geisteswissenschaften
08 Philosophie > 08.34 Sprachphilosophie
08 Philosophie > 08.32 Erkenntnistheorie
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.99 Literaturwissenschaft: Sonstiges
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.97 Texte eines einzelnen Autors
10 Geisteswissenschaften allgemein > 10.00 Geisteswissenschaften allgemein: Allgemeines
08 Philosophie > 08.24 Neue westliche Philosophie
20 Kunstwissenschaften > 20.05 Kunst in Beziehung zu anderen Wissenschaftsgebieten
18 Einzelne Sprachen und Literaturen > 18.21 Französische Sprache und Literatur
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.90 Literatur in Beziehung zu anderen Bereichen von Wissenschaft und Kultur
AC Number: AC05769795
Item ID: 10617
(Das PDF-Layout ist NICHT ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)