Universitätsbibliothek Wien

Die Herrschaft des Prinzen zu Wied als Fürst von Albanien unter besonderer Berücksichtigung des österreichisch-ungarischen diplomatischen Dienstes

Christian, Adam (2010) Die Herrschaft des Prinzen zu Wied als Fürst von Albanien unter besonderer Berücksichtigung des österreichisch-ungarischen diplomatischen Dienstes.
Diplomarbeit, University of Vienna. Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Höbelt, Lothar

[img]
Preview
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (3073Kb)
DOI: 10.25365/thesis.10585
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29864.48121.288461-7

Link zu u:search

Abstract in German

Rund um die Unabhängigkeitserklärung des Kosovo vom 17. Februar 2008 ist das Interesse der Öffentlichkeit wieder auf die albanische Nation gerichtet worden. Die Schaffung des Fürstentums Albanien im Jahr 1914 nach der Londoner Botschafterkonferenz von 1913 war bislang kaum in der Historiographie West-Mittel-Europas beleuchtet. Diese Arbeit behandelt die Geschichte des Fürstentums unter Prinz Wilhelm zu Wied anhand des Schriftverkehrs des österreichisch-ungarischen diplomatischen Dienstes aus jener Zeit. Nach einem kurzen Abriss der albanischen Geschichte vor Beginn des 20. Jahrhunderts und einer Vorstellung der demographischen, geographischen und infrastrukturellen Verhältnisse im Siedlungsgebiet der albanischen Bevölkerung geht die vorliegende Arbeit auf die Entstehung der albanischen Nationalbewegung ein. Schließlich werden die Verhandlungen im Rahmen der Botschafterkonferenzen behandelt sowie der Konsens zwischen den Signatarmächten. Die Arbeit beschreibt die Wahl des Fürsten und die folgenden Ereignisse anhand des diplomatischen Schriftverkehrs. Es wird beschrieben, welche außenpolitischen Vorarbeiten der Prinz noch vor seiner Ankunft in Albanien leistete und wie sie von der österreichisch-ungarischen Außenpolitik verfolgt wurden. Die innenpolitische Situation in Albanien wird im Folgenden nachgezeichnet, insbesondere wie Wilhelm zu Wied seine Rolle als Fürst verstand und welche Schritte er im Land setzte. Unter Berücksichtigung der Berichte des diplomatischen Dienstes an Außenminister Graf Berchtold werden die unterschiedlichen Bemühungen sowohl Österreich- Ungarns als auch Italiens sowie der übrigen europäischen Nationen beschrieben, in Albanien an Einfluss zu gewinnen. Die Arbeit behandelt auch die letzten Tage der fürstlichen Herrschaft in Albanien, die schließlich prekär gewordene finanzielle Lage des jungen Fürstentums, die Abreise des Fürstenpaares und die Machtergreifung Essad Paschas im Land mittels der Korrespondenz zwischen den diplomatischen Vertretern der Donaumonarchie und dem k.u.k. Ministerium des Äussern. Abgerundet wird die Arbeit durch eine Quellenedition ausgewählter Schriftstücke des diplomatischen Diensts aus dem Haus-, Hof- und Staatsarchiv Wien, die eine zukünftige weiterführende wissenschaftliche Vertiefung mit dem Forschungsobjekt erleichtern sollen.

Schlagwörter in Deutsch

Albanien / Österreich-Ungarn / Italien / Prinz Wilhelm zu Wied / Essad Pascha / Durazzo / Valona / Albania

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Christian, Adam
Title: Die Herrschaft des Prinzen zu Wied als Fürst von Albanien unter besonderer Berücksichtigung des österreichisch-ungarischen diplomatischen Dienstes
Umfangsangabe: 109 S. : Kt.
Institution: University of Vienna
Faculty: Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Publication year: 2010
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Höbelt, Lothar
Assessor: Höbelt, Lothar
Classification: 15 Geschichte > 15.06 Politische Geschichte
15 Geschichte > 15.01 Historiographie
15 Geschichte > 15.00 Geschichte: Allgemeines
AC Number: AC08179550
Item ID: 10585
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)