Universitätsbibliothek Wien

"unsere beinahe nur aus Kalamitäten bestehende Geschichte" - narrativer Zugriff auf die Geschichte bei W. G. Sebald und Jorge Luis Borges

Baranyi, Florian (2010) "unsere beinahe nur aus Kalamitäten bestehende Geschichte" - narrativer Zugriff auf die Geschichte bei W. G. Sebald und Jorge Luis Borges.
Diplomarbeit, University of Vienna. Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
BetreuerIn: Horn, Eva

[img]
Preview
PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved

Download (650Kb)
DOI: 10.25365/thesis.10128
URN: urn:nbn:at:at-ubw:1-29041.16186.232755-1

Link zu u:search

Abstract in German

Die Arbeit beschäftigt sich mit dem Verhältnis zwischen W.G. Sebald (1944-2001) und Jorge Luis Borges (1899-1986). Der Ansatz der Arbeit ist narratologisch orientiert. Beide Autoren reflektieren in ihren Texten die Möglichkeiten Geschichte in Erzählungen zu repräsentieren. In einem ersten Zugang werden Sebalds Die Ringe des Saturn (1995), sowie einzelne Erzählungen aus Borges Band Ficciones (1944) anhand von zwei verschiedenen Repräsentationsmodellen von geschichtlichen Narrativen gegenübergestellt. Dieser Beschreibung von Sebalds enzyklopädischer und Borges´ archivarischer Poetik, folgt ein Vergleich von gemeinsamen Techniken beim narrativen Zugriff auf Geschichte. Die Quellen und Verweise werden von den Autoren nie unmittelbar – sondern über Mechanismen die als Apokryphisierung zusammengefasst werden können – dargestellt. Das letzte Kapitel unternimmt eine systematische Aufstellung der intertextuellen Bezüge die W.G. Sebald in den Ringen des Saturn zu Texten Borges´ stiftet. Diese Bezüge werden schließlich auf eine poetologische Funktion im Verhältnis zu anderen Verweisen in den Ringen des Saturn hin untersucht.

Schlagwörter in Deutsch

Narratologie / Geschichte / W.G. Sebald / Jorge Luis Borges

Schlagwörter in Englisch

Narratology / history / W.G. Sebald / Jorge Luis Borges

Item Type: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
Author: Baranyi, Florian
Title: "unsere beinahe nur aus Kalamitäten bestehende Geschichte" - narrativer Zugriff auf die Geschichte bei W. G. Sebald und Jorge Luis Borges
Umfangsangabe: 117 S.
Institution: University of Vienna
Faculty: Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Publication year: 2010
Language: ger ... Deutsch
Supervisor: Horn, Eva
Assessor: Horn, Eva
Classification: 17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.92 Vergleichende Literaturwissenschaft: Allgemeines
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.10 Sprache in Beziehung zu anderen Bereichen der Wissenschaft und Kultur
17 Sprach- und Literaturwissenschaft > 17.03 Theorie und Methoden der Sprach- und Literaturwissenschaft
AC Number: AC08143065
Item ID: 10128
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Edit item (Administrators only) Edit item (Administrators only)